Samstag, 27. Oktober 2018

Wundersame Heilung in "Thalamus" von Ursula Poznanski

Auf Facebook hatte ich euch ja schon mitgeteilt, dass ich nach sechs Wochen an meiner neuen Schule endlich die Schülerbücherei entdeckt habe. Und ich war wirklich positiv überrascht, wie gut sie ausgestattet ist - zwei Regale voller Neuerscheinungen, jedes Genre ist vertreten und es sind wahnsinnig viele Bücher.

Natürlich habe ich gleich mal gestöbert und mir "Thalamus" von Ursula Poznanski geschnappt. Ich lese ihre Jugendbücher genauso gern wie ihre Thriller. Weil mich allerdings "Aquila", mein letztes Buch von ihr, nicht so überzeugen konnte (hier geht's zur Rezi), war ich doppelt gespannt auf ihr neustes Werk.

"Thalamus" erschien im August 2018 im Loewe Verlag und ist für Leser ab 14 Jahren geeignet.

Mittwoch, 24. Oktober 2018

#Abgebrochen: "Rat der Neun - Gezeichnet" von Veronica Roth

Letzte Woche habe ich ja bereits berichtet, dass ich in letzter Zeit nur selten zum Lesen komme. Deswegen habe ich mich entschlossen, Bücher, die ich zwar schon angefangen habe, aber einfach nicht weiterlese, abzubrechen. Sie wandern jetzt erstmal zurück ins Regal und bekommen vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt nochmal die Chance. Für mich muss meine aktuelle Lektüre einfach zu meiner Stimmung passen.

Deshalb werde ich nun auch "Rat der Neun - Gezeichnet" von Veronica Roth nicht weiterlesen. Es ist der erste Teil der "Rat der Neun"-Reihe und Anfang 2017 bei cbj Jugendbücher erschienen. Ihr erhaltet es als Hardcover, Taschenbuch, ebook und Hörbuch. Der zweite Teil ist mittlerweile auch erschienen.

Sonntag, 21. Oktober 2018

Weltuntergangs-Szenario in "Das Kala-Experiment" von Karl Olsberg

Schon "Mirror" konnte mich begeistern (hier geht es zu meiner Rezi), deswegen habe ich mich richtig gefreut, als "Das Kala-Experiment" von Karl Olsberg erschien. Ein bisschen Weltuntergang, aber trotzdem irgendwie realistisch, sodass es mir kalt den Rücken herunterläuft. So müssen Bücher für mich sein :)

Das Buch erschien Anfang August bei Piper und ist als Taschenbuch sowie ebook erhältlich.

An dieser Stelle vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!
(Die Bereitstellung hat meine Meinung nicht beeinflusst.)

Dienstag, 16. Oktober 2018

#Abgebrochen: "Die sieben Kreise der Hölle" von Uwe Wilhelm

In letzter Zeit komme ich gar nicht so viel zum Lesen, wie ich es normalerweise tue. Und es fehlt mir wirklich sehr. Aber weil nun mal manchmal das Leben andere Prioritäten setzt, habe ich mich entschlossen, dass jetzt auch bei meinen angefangenen Büchern zu machen und habe mich entschlossen, zwei Bücher abzubrechen. Normalerweise mache ich es nicht, weil ich den Geschichten bis zum Schluss eine Chance gebe, aber da ich momentan einfach eh so wenig Zeit habe, hat es keinen Sinn, sie weiter auf dem Nachttisch liegen zu lassen. Zumindest im Moment.

Eins davon ist "Die sieben Kreise der Hölle" von Uwe Wilhelm. Es ist der Nachfolger zu "Die sieben Farben des Blutes". Meine Rezension findet ihr hier mit einem Klick. 



Erschienen ist der zweite Teil rund um Staatsanwältin Helena Farber Ende Mai im Blanvalet Verlag.

Samstag, 13. Oktober 2018

Gefährliche Tiere in "Zoo" von James Patterson

Auf Facebook habe ich euch ja schon berichtet, dass ich bei Rebuy zugeschlagen habe, als es mal wieder eine Versandkostenfrei-Aktion gab. Ich muss zugeben, sonst kann ich mich gut zurückhalten, aber bei solchen Lockangeboten... Na ja, ihr kennt es selbst.

In dem Paket war unter anderem "Zoo - Sie werden dich finden" von James Patterson. Den Autor mag ich sehr gerne, er war derjenige, durch den ich zu dem Thriller-Genre überhaupt gekommen bin. Ich weiß, dass es auch eine Serie zum Buch gibt, die habe ich allerdings nicht gesehen.

Das Buch jedenfalls ist bereits 2015 bei Goldmann erschienen und als Taschenbuch sowie ebook erhältlich.

Dienstag, 9. Oktober 2018

Alte Dinge in "Die Blütenmädchen" von Valentina Cebeni

Ach, schade, dass der Sommer schon vorbei ist. Ich warte ja nur auf den ersten Tag, an dem ich meine Autoscheiben frei kratzen muss :(

Um mir ein bisschen Sommerfeeling auf die Couch zu holen, habe ich mir "Die Blütenmädchen" von Valentina Cebeni geschnappt. Das Cover ist einfach herrlich - viele Blüten, es spielt in Italien - das schreit nach Urlaub und die Romantik fehlt auch nicht.

Erschienen ist das Buch bereits im März 2018 bei Penguin. Es ist als Taschenbuch, ebook und Hörbuch erhältlich.

Samstag, 6. Oktober 2018

Verschwundene Teenies in "Die im Dunkeln" von Karen Ellis

Je dunkler es draußen wird, desto lieber greife ich zu Thrillern - obwohl ich die ja eh sehr gerne lese. Ende Juli erschien "Die im Dunkeln" von Karen Ellis. Das Cover hat mich sofort angesprochen und mir ist aufgefallen, dass es schon lange kein amerikanischer Thriller auf meine Leseliste geschafft hat. Also noch ein Grund mehr, sich diesem Buch zu widmen.

Erschienen ist es im Rowohlt Verlag und als Taschenbuch und ebook erhältlich. 

An dieser Stelle vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar!

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Was bisher geschah in "Run" von Adam Hamdy

Im Sommerurlaub habe ich "Pendulum" von Adam Hamdy gelesen. Der Thriller hat mich richtig gefesselt und ich musste ihn einfach mir 5 Sternen bewerten, weil ich ihn nicht mehr aus der Hand gelegt habe. Ich kann ihn also wirklich nur empfehlen: Hier geht es zu meiner Rezi!

Exklusiv als ebook ist nun die Vorgeschichte zum Buch veröffentlicht worden und natürlich musste ich "Run" sofort lesen. Erschienen ist das Buch bereits Ende März bei Heyne. Momentan ist es sogar gratis erhältlich.

Worum geht's?


"John Wallace arbeitet als Journalist in Afghanistan und begleitet die britische Armee, als ein Angriff auf einen Rebellenstützpunkt schiefgeht. Mit verheerenden Konsequenzen. Wallace beschließt, die Story an die Öffentlichkeit zu bringen. Doch er ahnt nicht, wie weit die Verantwortlichen gehen würden, um die Wahrheit unter Verschluss zu halten …" (Klappentext)

Dienstag, 2. Oktober 2018

Der Schwarzwald grüßt in "Schmälzle und die Kräuter des Todes" von Linda Graze

Ich lese gerne Regionalkrimis - natürlich vor allem aus Regionen, in denen ich schon mal gelebt habe, weil man da so viel wiedererkennen kann.

Im Schwarzwald war ich zwar noch nie zuhause, aber es ist ja eine bekannte Urlaubsregion, also dachte ich mir, warum nicht mal "Schmälzle und die Kräuter des Todes" von Linda Graze lesen?
Schließlich ist ja noch Sommer, zumindest ein bisschen.

Erschienen ist das Buch Ende Juli bei rororo. Es ist als Taschenbuch und ebook erhältlich.

Samstag, 29. September 2018

Vorsicht vor dem Einbrecher in "Nachts in meinem Haus" von Sabine Thiesler

Von Sabine Thiesler habe ich schon einige Bücher gelesen - mal war ich total begeistert, mal konnte sie mich nicht überzeugen. Es scheint mir, als hätte ich das bei vielen Autoren... Aber genau deswegen macht es ja auch Spaß, immer wieder ein neues Werk in die Hand zu nehmen und sich überraschen zu lassen, ob es den eigenen Geschmack trifft.

Diesmal durfte es "Nachts in meinem Haus" sein, "Zeckenbiss" liegt aber auch noch auf meinem SuB und wartet darauf, gelesen zu werden.

Als Hardcover ist das Buch bereits Anfang 2017 bei Heyne erschienen, mittlerweile ist es aber auch als Taschenbuch und ebook erhältlich.

Mittwoch, 26. September 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #17


Heute zum letzten Mal, denn es wird nicht nur kühler, auch die letzte Woche des Büchersommers 2018 von Daggis Welt ist angebrochen. Das bedeutet auch die letzte Freitagsaufgabe:

Welche Bücher standen auf Deiner Leseliste? Welche davon hast Du gelesen? Welche nicht? Warum nicht? Welche Bücher sind ungeplant dazu gekommen?

Freitag, 21. September 2018

Wohnungstausch in "Das andere Haus" von Rebecca Fleet

Lange habe ich bei Vorablesen nicht mehr gewonnen, aber jetzt war es endlich wieder soweit und nach kurzer Zeit lag "Das andere Haus" von Rebecca Fleet in meinem Briefkasten. Vielen Dank!

Der Klappentext und die Leseprobe haben mich neugierig gemacht und ich wollte unbedingt wissen, was es mit dem mysteriösen Haustausch auf sich hat, den Caroline und ihr Mann vollziehen, um günstig Urlaub zu machen.

Erschienen ist das Buch Ende August bei Goldmann. Es ist als Paperback, ebook und Hörbuch erhältlich.

Mittwoch, 19. September 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #16


Erschreckend, aber wahr: Der Sommer nähert sich dem Ende und wir sind schon bei der vorletzten Freitagsaufgabe im Büchersommer 2018 von Daggis Welt angekommen. Das heißt: Nächste Woche ist die Challenge dann auch wirklich vorbei... Aber anstatt traurig zu sein, genieße ich die vorletzte Freitagsfrage:

Protagonisten jenseits der 40

Dienstag, 18. September 2018

Achtung Autofahrer in "The Numbers" von Ewan Scott

Es war mal wieder Leserunden-Zeit bei der Lesejury. Diesmal durften ich zusammen mit anderen Mitgliedern der Community "The Numbers - Welche Zahl bringt den Tod?" von Ewan Scott lesen und darüber diskutieren.

Der Thriller erschien Anfang September bei beThrilled, der ebook-Thriller-Sparta von Bastei Lübbe. Es ist nur als ebook erhältlich und kostet knapp 6 Euro. Das empfohlene Lesealter ist ab 14 Jahre.

Worum geht's?


"Brutale Morde. Ein perfider Killer. Ein riskanter Wettlauf gegen die Zeit.

Die Londoner Detectives Arthur Law und Ellie Buckland jagen einen Serienkiller. Da er seine Opfer entlang der einsamen Straßen findet, wo er sie in ihren Autos brutal ermordet, hat die Presse schon bald einen Namen für ihn: Road Ripper. Als Signatur hinterlässt er am Tatort ein Spielzeug und einen Zettel mit einer scheinbar willkürlichen Zahlenfolge. Was aber ist sein Motiv? Und was bedeuten die mysteriösen Zahlen? Arthur Law und Ellie Buckland ahnen zunächst nicht, dass der Killer sie auf eine tödliche Spur locken will - und dass er ihnen nah ist. Sehr nah. Ein gefährlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Schaffen sie es, die Hinweise zu entschlüsseln, bevor der Road Ripper erneut zuschlägt?" (Klappentext)

Viele Briefe in "Der grüne Palast" von Peggy Hohmann

Das Buch steht schon über ein Jahr in meinem Regal - so lange, dass ich ganz überrascht war, dass "Der grüne Palast" von Peggy Hohmann ein Briefroman ist. Ich hatte es wirklich total vergessen...

Erst durch den Büchersommer 2018 habe ich das Buch wieder aus dem Regal gezogen, da das Cover sehr gut zu einer Freitagsaufgabe gepasst hat... und jetzt ärgere ich mich, dass ich es nicht schon früher gelesen habe.

Erschienen ist der Roman im März 2017 bei List (Ullstein Buchverlage). Ihr erhaltet es als Taschenbuch und ebook.

Mittwoch, 12. September 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #15


Neue Woche, neue Freitagsaufgabe beim Büchersommer 2018 von Daggis Welt.

Diesmal ist die Aufgabe sehr offen gestellt:

Was ist Deine schönste Sommererinnerung?

Dienstag, 11. September 2018

Mörderisches L.A. in "Hollywood Gossip - Mörderische Schlagzeilen" von Gemma Halliday

Es durfte mal wieder ein SuB-Buch sein, das schon so lange im Regal steht, dass ich gar nicht mehr weiß, wie es überhaupt bei mir gelandet ist. Da meine Ausgabe von "Hollywood Gossip - Mörderische Schlagzeilen" von Gemma Halliday ein Mängelexemplar ist, werde ich es wohl irgendwann mal von einem Schnäppchenständer mitgenommen haben.

Erschienen ist das Buch schon vor einer ganzen Weile, nämlich 2011 bei LYX. Eine Printausgabe bekommt man nur noch antiquarisch bzw. gebraucht, das ebook ist aber auch noch über den Verlag erhältlich.

Mittwoch, 5. September 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #14


Woche 14: Die Zeit geht ganz schön schnell vorbei und der Büchersommer 2018 von Daggis Welt nähert sich langsam aber nicht dem Ende.

Nichtsdestotrotz: Auch diese Woche gibt es eine neue Freitagsaufgabe! Gesucht werden:

Bücher, in denen es gewittert oder stürmt (wetter- oder beziehungstechnisch)

Dienstag, 4. September 2018

Tsunami, Gift und Überleben in "Monument 14 #1" von Emmy Laybourne

Ich habe schon eine Weile keine Jugendbücher mehr gelesen, aber bald geht ja wieder die Schule los und ich bin immer auf der Suche nach Lektüren, die meine Schüler interessieren könnten. Da sind Dystopien immer geeignet, vor allem wenn Jugendliche die Hauptrolle spielen.

Eine richtige Dystopie ist "Monument 14" von Emmy Laybourne nicht, da das Buch fast in der Gegenwart spielt, aber ein Horror-Szenario zeichnet, dass die Welt auf de Kopf stellt - und auch so passieren könnte.

Ganz neu ist der erste Teil der Trilogie nicht mehr, er ist bereits 2014 bei Heyne erschienen. Das Gute ist, das bereits alle Teile erschienen sind - man kann also direkt weiterlesen. Empfohlen wird das Buch für Leser ab 14 Jahren.

Mittwoch, 29. August 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #13


Und wieder eine Woche vorbei... Der Büchersommer von Daggis Welt geht in die 13. Woche und natürlich gibt es wieder eine Freitagsaufgabe:

Wo hast Du bisher während des Büchersommers gelesen?

Dienstag, 28. August 2018

Du bist bald tot in "The Teacher - Heute wirst du sterben" von Katerina Diamond

Mitten im Umzug durfte ich wieder an einer Leserunde der Lesejury teilnehmen. Leider konnte ich mich immer nur ab und zu beteiligen, da ich teilweise kein Internet hatte oder einfach die Zeit zwischen Kistenschleppen und Möbel aufbauen nicht gereicht hat. Aber auch hier ist ein Ende in Sicht und auch der diesmal etwas knappere Austausch mit den anderen Lesern hat mir viel Spaß gemacht.

Beworben habe ich mich vor allem wegen des Titels - "The Teacher - Heute wirst du sterben" von Katerina Diamond hat mich sofort angesprochen, weil es mir eine geeignete Lektüre für die Sommerferien schien (und ja, in Bayern sind immer noch Ferien - juhu!).

Erschienen ist der Thriller Anfang August bei beTHRILLED, dem ebook-Verlag von Bastei Lübbe. Es ist auch nur digital erhältlich. Dafür ist es mir 4,99 Euro ein echtes Schnäppchen. Lesen solltet ihr es nur, wenn ihr mindestens 16 Jahre alt seid.

Vergangenes Venedig in "Zeitenzauber #1 - Die magische Gondel" von Eva Völler

Von Eva Völler habe ich bereits einige Bücher gelesen. Zum einen die beiden ersten Teile der Time-School-Trilogie (hier findet ihr die Rezis zum ersten und zweiten Teil), zum anderen ihren historischen Roman "Tulpengold".

Die Time-School-Trilogie, deren dritten Teil ich kaum erwarten kann, baut auf die "Zeitenzauber"-Reihe auf. Deshalb wollte ich zumindest den ersten Teil "Zeitenzauber - Die magische Gondel" lesen, um zu erfahren, wie es mit Anna und Sebastiano überhauot angefangen hat.

Erschienen ist das Buch bereits 2014 bei Baumhaus (Bastei Lübbe) und als Taschenbuch, ebook und Hörbuch erhältlich.

Samstag, 25. August 2018

Mörderisches Cornwell in "Post für einen Mörder" von Thomas Chatwin

Krimis und Thriller lese ich generell sehr gerne - da darf ab und zu ein Cosy-Krimi nicht fehlen. Es muss nicht immer richtig brutal und blutig zugehen, deswegen habe ich mich sehr gefreut, als mich "Post für den Mörder" von Thomas Chatwin erreichte.

Schon das Cover entführt den Leser ins schöne England, genauer gesagt nach Cornwall. Obwohl ich ein Fan von Großbritannien bin, war ich dort leider noch nie. Nach dem Buch habe ich aber richtig Lust bekommen.

Erschienen ist "Post für den Mörder" Ende Juni im Rowohlt Verlag. Man erhält es als Paperback oder ebook.

Vielen Dank an dieser Stelle an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Meine Meinung wurde durch die Bereitstellung des Leseexemplars nicht beeinflusst.

Donnerstag, 23. August 2018

Eröffnung der Jagdsaison in "AchtNacht" von Sebastian Fitzek

Obwohl ich ein großer Fan von Sebastian Fitzek bin und mir seine Bücher immer sofort zum Erscheinungstermin kaufe, bin ich beim Lesen etwas langsam. Deshalb habe ich mir vorgenommen, meinen Fitzek-SuB über den Sommer hinweg abzubauen.

Los ging es mir "AchtNacht". Der Thriller erschien Anfang 2017 bei Knaur als Taschenbuch. Ihr erhaltet es aber natürlich auch als ebook.

Der Autor sagt im Nachwort, er habe sich von dem Film "The Purge" inspirieren lassen. Diesen kenne ich nicht, deswegen wusste ich nur vom Klappentext, auf was ich mich einlasse. Ich habe mich auf jeden Fall auf spannende Lesestunden gefreut.

Mittwoch, 22. August 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #12


In der 12. Woche des Büchersommers von Daggis Welt gab es natürlich auch eine Freitagsaufgabe.

Heute: „Heiße“ Bücher (Wetter, Gefühlsleben …)

Dienstag, 21. August 2018

Und noch eine Horror-Kreuzfahrt in "Passagier 23" von Sebastian Fitzek

Schon bei "Under Water" konnte einem die Lust auf Kreuzfahrten vergehen - bei "Passagier 23" von Sebastian Fitzek aber erst recht... Aber im Gegensatz zu Caro traue ich mich schon noch auf Schiffe :) Das ist aber das eigentlich bemerkenswerte: Ich habe schon einige Fitzek-Bücher gelesen und wie ihr wisst, bin ich ein Thriller-Fan. Caro ja gar nicht - und trotzdem war sie es, die mir das Buch nicht nur empfohlen, sondern sogar ausgeliehen hat :)

Ich muss gestehen, es lag jetzt schon eine ganze Weile bei mir rum, aber das hat meiner Lesefreude keinen Abbruch getan. Warum ich so begeistert war, verrate ich euch gleich :)

"Passagier 23" ist bereits im Oktober 2014 bei Droemer Knaur erschienen. Das Buch ist überall als Hardcover (19,99 €), Taschenbuch (9,99 €) und ebook (4,99 €) erhältlich. 

Samstag, 18. August 2018

Ganz nah bei dir in "A Stranger in the House" von Shari Lapena

Von Shari Lapena habe ich bereits "The Couple next Door" gelesen - damals im Rahmen einer Leserunde der Lesejury. Das Buch hat mich damals richtig überzeugt, ich fand es sehr spannend, der Schreibstil hat mir gefallen und habe es damals mit 5 Sternen bewertet. Hier könnt ihr nochmal meine Rezi lesen.

Deswegen habe ich mich auf ihr neustes Werk "A Stranger in the House" gefreut. Der Thriller ist Ende Juli bei Bastei Lübbe erschienen und als Paperback sowie ebook erhältlich. Das empfohlene Lesealter ist ab 16 Jahren.

Mittwoch, 15. August 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #11


Und schon wieder eine Woche vorbei... also wieder eine neue Freitagsaufgabe beim  Büchersommer 2018 bei Daggis Welt - wirklich Wahnsinn, wie kreativ Daggi war, die sich die Aufgaben ausgedacht hat.

Diese Woche...

Welchen Protagonisten, welche Protagonistin hast Du bisher am meisten ins Herz geschlossen und warum?

Dienstag, 14. August 2018

Mord im Münsterland in "Totenbauer" von Tom Finnek

Es war wieder Leserunden-Zeit bei der Lesejury. Diesmal durfte ich "Totenbauer" von Tom Finnek lesen. Super war, dass der Autor selbst auch an der Leserunde beteiligt war. Dadurch war der Austausch noch intensiver und man konnte direkt Fragen stellen.

Erschienen ist das Buch Mitte Juni bei beTHRILLED, der ebook-Sparte von Bastei Lübbe, bei denen Krimis und Thriller veröffentlicht werden. Die Bücher sind dann nur als ebook erhältlich.

Bitte beachtet die Altersempfehlung für "Totenbauer" - erst ab 16 Jahre lesen!

Kampf um die Gurke in "Die Spreewaldgurkenverschwörung" von Cathrin Moeller

Bei diesem Buch ist mit der Titel und das witzige Cover aufgefallen - und da wollte ich es unbedingt lesen. Denn ab und zu brauch ich auch mal was ohne viel Blut und Schrecken :)

"Die Spreewaldgurkenverschwörung" ist erst in diesem Jahr erschienen. Alle Infos rund um das Buch und die Autorin findet ihr auf der Autorenseite von Cathrin Moeller.

Worum geht's?

"Das Universum hat sich gegen Helene verschworen: Die Chefin nervt, der Bruder steht mit einem Bein im Gefängnis… und nun wird die Apothekenhelferin auch noch des Mordes verdächtigt! Dabei ist sie nur zufällig beim Medikamente ausliefern über diese Leiche gestolpert. Dummerweise hat sie das Messer herausgezogen… Aber so leicht gibt sich Helene nicht geschlagen. Nimm dies, Universum!
Mit Unterstützung ihrer unerträglich perfekten Schwester, der Staatsanwältin Lisa, macht sie sich auf die Suche nach dem wahren Mörder. Eine heiße Spur führt die ungleichen Geschwister in den scheinbar idyllischen Spreewald. Doch im brandenburgischen Dickicht lauern außer blutrünstigen Mücken noch weitaus gefährlichere Gegner und das Chaos ist stets nur ein Gurkenglas entfernt…"
 (Quelle: Cathrin Moeller)

Montag, 13. August 2018

Verloren in der Wildnis in "Ins Dunkel" von Jane Harper

Das Cover hat mich sofort angesprochen - und dann auch noch der Klappentext... Für mich wäre ja eine Wanderung durch den australischen Busch, ohne die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zur Außenwelt, gar nichts - aber genau das machen fünf Arbeitskolleginnen in Jane Harpers neuem Thriller "Ins Dunkel".

Es handelt sich hierbei um den zweiten Fall des Ermittlers Aaron Falk. Schon bei seinem ersten Fall "Hitze" hat er sein Können unter Beweis gestellt. Allerdings sind die beiden Bücher auch unabhängig voneinander lesbar, ich habe den Vorgänger auch nicht gekannt und hatte keine Verständnisprobleme.

Erschienen ist "Ins Dunkel" Ende Juli im Rowohlt Verlag.



An dieser Stelle vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
(Die Bereitstellung beeinträchtigt meine Meinung zum Buch nicht.)

Samstag, 11. August 2018

Nie wieder schlafen in "Das Morpheus-Gen" von Tibor Rhode

Ich durfte mal wieder bei einer Leserunde der Lesejury teilnehmen. Ich liebe den Austausch mit anderen Lesern, auch wenn er diesmal aufgrund meines Umzugs etwas weniger intensiv ausfiel - ich war einfach weniger am PC.

Nichtsdestotrotz habe ich mich sehr über "Das Morpheus-Gen" von Tibor Rhode gefreut. Das Buch ist Ende Juli bei Bastei Lübbe erschienen und als Paperback sowie ebook erhältlich. Der Verlag spricht eine Altersempfehlung aus. Leser unter 16 Jahren sollten das Buch nicht in die Hand nehmen.

Mir kam der Name des Autors total bekannt vor und dann habe ich mich gewundert, warum ich bei meinen Rezis noch nichts von ihm finde, bis die Erkenntnis kam: Ich habe noch "Das Mona Lisa Virus" auf meinem SuB - aber eben genau da und noch nicht gelesen... Das werde ich schnellstens nachholen.

Freitag, 10. August 2018

Verrücktes Wetter in "Sturm" von Uwe Laub

Gestern hat es hier in Frankfurt so gestürmt, dass der Flughafen geschlossen wurde und auch mein Freund mit der Bahn im Bahnhof festhing, weil nichts mehr ging.

Genau das passende Wetter, um das neue Buch von Uwe Laub, "Sturm", zu lesen - denn auch hier spielt das Wetter verrückt.

Erschienen ist das Buch Mitte Februar bei Heyne. Es ist als Paperback, ebook und Hörbuch erhältlich.

Worum geht's?


"Weltweit häufen sich scheinbar unerklärliche Wetterphänomene. Australien: Extreme Wasserverdampfung bringt Ökosysteme zum Einsturz. Sibirien: Nach einem signifikanten Temperaturanstieg taut der Permafrostboden. Gebäude sacken zusammen, Straßen und Städte werden zerstört. Deutschland: Das Olympiastadion in Berlin wird von einem Tornado verwüstet, in weiten Teilen Hannovers wüten Hagelstürme. Zahllose Tote und Verletzte werden geborgen, die Nation ist im Schockzustand. Es beginnt der Kampf gegen einen Feind, der uns alle umgibt …" (Klappentext)

Mittwoch, 8. August 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #10


Zehn Wochen Büchersommer 2018 bei Daggis Welt - zehn verschiedene Freitagsaufgaben, und immer wieder fällt ihr etwas neues ein. Hut ab!

Diese Woche geht es um...

Bücher rund um sommerliche Genüsse (z.B. Limoncello, Schokoeis, Erdbeeren, Grillen)

Dienstag, 7. August 2018

Ein Findelkind auf dem Friedhof in "Fuchskind" von Annette Wieners

Nachdem ich einige tolle Rezensionen zu diesem Buch gelesen habe, musste ich es mir einfach schnappen. Dann lag es eine Weile auf meinem SuB, aber jetzt habe ich es endlich gelesen.

Es handelt sich bei "Fuchskind" um den zweiten Fall in der Krimi-Reihe rund um die Friedhofsgärtnerin Gesine. Sie hat bereits in "Kaninchenherz" eine Rolle gespielt. Dieses Buch kannte ich nicht, aber das ist gar kein Problem, man kann die Geschichte auch ohne dieses Vorwissen lesen und gut verstehen. Beide Bücher sind übrigens bei Ullstein erschienen.

Mittwoch, 1. August 2018

Dienstag, 31. Juli 2018

Am Flughafen gestrandet in "Versehentlich verliebt" von Adriana Popescu

Ich habe mein Regal der ungelesenen Bücher durchstöbert, um Exemplare zu finden, die zum Thema Sommer, Urlaub und Reisen passen, bin ich auf "Versehentlich verliebt" von Adriana Popescu gestoßen. Ich habe ehrlich gesagt gar keine Ahnung mehr, wie es bei mir gelandet ist, aber den Flughafen auf dem Cover fand ich für den Büchersommer 2018 sehr passend.

Was allerdings weder das Cover noch der Klappentext verraten: Das Buch spielt an Weihnachten... Na ja, da werde ich bei Daggi sehr argumentieren müssen :)

Erschienen ist "Versehentlich verliebt" bereits 2014 bei Piper.

Samstag, 28. Juli 2018

Sie wollen ihr Leben zurück in "Better Life #2 - Zerstört" von Lillith Korn

Nachdem ich den ersten Teil von "Better Life" verschlungen habe und dieser mit einem fiesen Cliffhanger geendet hat, musste ich unbedingt sofort weiterlesen. Ein Hoch auf die Möglichkeit, sich das ebook direkt herunterzuladen, denn das habe ich dann auch sofort gemacht.

Den zweiten Teil "Better Life - Zerstört" von Lillith Korn sollte man nur lesen, wenn man den ersten Teil bereits kennt. Sonst versteht man die Geschichte nicht. Für meinen Geschmack hätten die beiden Bücher sogar in einen Band gepackt werden können - denn nur der erste Teil lässt einen doch sehr unzufrieden zurück. Man MUSS weiterlesen. Wie mir der erste Teil gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen.

Erschienen ist das Buch im Drachenmond Verlag und als Taschenbuch und ebook erhältlich.

Donnerstag, 26. Juli 2018

Eine Frau zu viel in "The Wife Between Us" von Greer Hendricks & Sarah Pekkanen

Ich bin in einigen anderen Blogs auf das Buch aufmerksam geworden und da sich die positiven Rezensionen regelrecht überschlagen haben, wollte ich "The Wife Between Us" von Greer Hendricks & Sarah Pekkanen auch unbedingt lesen.

Erschienen ist der Thriller Mitte Mai im Rowohlt Verlag. Er ist als Paperback, Hörbuch und ebook erhältlich.

An dieser Stelle vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Durch die Bereitstellung eines Leseexemplars wurde meine Meinung zum Buch nicht beeinflusst.

Mittwoch, 25. Juli 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #8


Diese Woche hatte ich durch die Freitagsaufgabe im Büchersommer 2018 von Daggis Welt mal wieder die Gelegenheit, mein Regal zu durchforsten und Bücher zu entdecken, die ich am liebsten sofort lesen möchte...

Die Aufgabe diese Woche:

Bücher, die an bekannten Schauplätzen spielen

Dienstag, 24. Juli 2018

Ein ganz neues Leben in "Better Life - Ausgelöscht" von Lillith Korn

Ich traue es mich ja gar nicht zu sagen, aber die Bestellung meiner Drachenpost ist schon einige Monate her. Hier geht's zum Unboxing. Ich habe also die Bücher ausgepackt und ins Regal gestellt - aber nicht gelesen. Das habe ich jetzt aber endlich geändert!

Als erstes habe ich mir "Better Life - Ausgelöscht" von Lillith Korn vorgenommen. Das Buch ist der Auftakt eines Zweiteilers. Warum ich es als meinen ersten Drachen ausgesucht habe? Zum einen hat mir das Cover richtig gut gefallen und ich liebe dystopische Geschichten, bei denen man sich vorstellen könnte, dass sie einmal wahr werden. Auf den ersten Blick hat das alles zugetroffen.

Erschienen ist das Buch 2015 im Drachenmond Verlag.

Samstag, 21. Juli 2018

Ewige Liebe in "Muss es denn gleich für immer sein?" von Sophie Kinsella

Sophie Kinsella ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Vor allem die Reihe rund um die Schnäppchenjägerin finde ich so toll, dass ich sie eigentlich mal wieder lesen könnte.

Außerdem ist die Autorin einfach total sympathisch. Vor etwas über zwei Jahren durfte ich sie auf einer Lesung kennenlernen. Sie hat sich damals richtig viel Zeit für ihre Fans genommen und natürlich auch eins meiner Bücher signiert. (Hier könnt ihr meinen Bericht über die Lesung nochmal anschauen.)

"Muss es denn gleich für immer sein?" ist ihr neustes Buch. Es ist erst vor einigen Tagen im Goldmann Verlag erschienen und wurde von mir schon sehnsüchtig erwartet. Es ist als Taschenbuch, ebook und Hörbuch erhältlich.

Donnerstag, 19. Juli 2018

be-Lesesommer: "Wo keiner dich hört" von Catherine Coulter

#unbezahlte Werbung


Momentan läuft bei Bastei Lübbe die Aktion "be-Leseommer - Geschichten zum Mitnehmen". Hier werden ausgewählte ebooks verschiedener Genres zum Aktionspreis von 1,99 Euro angeboten - perfekt also, muss sich den Reader vor dem Urlaub nochmal vollzupacken. Außerdem gibt es verschiedene Aktionen und ein Gewinnspiel. Die Aktion läuft noch bis zum 31. Juli. Alle Infos findet ihr auf der Aktionsseite des Verlags.

Als Blogger durfte ich mir drei ebooks aussuchen und habe diese als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen. Meine Meinung zu den Büchern wird davon nicht beeinflusst.

Heute möchte ich euch den Thriller "Wo dich keiner hört" von Catherine Coulter vorstellen. Das Buch erhaltet ihr über die oben genannte Aktion zum Sonderpreis. Erschienen ist es Anfang Januar 2018. Gelesen werden sollte es ab 16 Jahren.

Mittwoch, 18. Juli 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #7


Für die heutige Freitagsaufgabe im Büchersommer 2018 von Daggis Welt musste ich nicht in meinem SuB-Regal wühlen, denn es geht um mein aktuelles Buch, das eh gerade neben mir liegt :)

Warum kannst Du das Buch, das Hörbuch, das Du aktuell liest (nicht) weiterempfehlen?

Dienstag, 17. Juli 2018

Blanvalet-SuB-Abbau #19: "Mitternachtsmorde" von Linda Howard

Ich habe mal wieder ein SuB-Buch gelesen und ich muss sagen, es läuft wirklich gut. Die Regalbretter mit ungelesenen Büchern lichten sich langsam. Auch wenn ich keine genaue Zahl der SuB-Bücher habe und auch kein konkretes Ziel anstrebe, gefällt es mir doch, auch mal die "alten Schinken" zu lesen, die ich durch Neuzugänge oft vernachlässige.

Diesmal fiel die Wahl auf "Mitternachtsmorde" von Linda Howard. Von der Autorin habe ich ja bereits die Kurzgeschichtensammlung "Mondscheinmorde" gelesen, was bei mir komplett durchgefallen ist. Deshalb ging ich ohne Erwartungen an "Mitternachtsmorde" heran.

Erschienen ist das Buch 2006 bei Blanvalet. Allerdings ist es nicht mehr über die Verlagshomepage auffindbar, deshalb wahrscheinlich nur noch antiquarisch erhältlich.

Donnerstag, 12. Juli 2018

Zurück in der Valerie Lane mit "Der zauberhafte Trödelladen" von Manuela Inusa

Endlich ein neues Buch aus der Valerie Lane-Reihe von Manuela Inusa: Der zauberhafte Trödelladen! Ich habe die Reihe angefangen und fand das Setting in Oxford einfach toll. Deshalb musste ich die Reihe weiterverfolgen und werde es auch weiterhin tun.

Hier gehts zu meiner Rezi vom ersten Band "Der kleine Teeladen zum Glück" und hier zum zweiten Laden "Die Chocolaterie der Träume". Während der erste Band mit 3 Sternen begonnen hat, gab es im nächsten schon 4 - eine Tendenz ist also erkennbar.

Das neue Buch, "Der zauberhafte Trödelladen" ist Mitte Juni bei Blanvalet erschienen. Die weiteren Teile sind bereits angekündigt.

Mittwoch, 11. Juli 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #6


Wow, schon sechs Wochen läuft der Büchersommer 2018 von Daggis Welt! Aber nicht lang darüber nachdenken, sondern schnell zur nächsten Freitagsaufgabe!

Diesmal geht es um...
Bücher, in denen Menschen aktiv sind

Dienstag, 10. Juli 2018

Alles für den Denkmalschutz in "Bauherr sucht Frau" von Julia Bähr

Immer nur Thriller... ja, das kann ich. Aber ich mag auch die Abwechslung. Also durfte es mal wieder etwas fürs Herz sein - ganz ohne Mord und Totschlag.

"Bauherr sucht Frau" ist das neuste Buch von Julia Bähr und Ende Mai bei Blanvalet erschienen. Ihr erhaltet es als Taschenbuch oder ebook.

Von der Autorin habe ich bereits vor einer Weile "Liebe mich, wer kann" gelesen. Dieses Buch fand ich ganz nett für Zwischendurch, aber es konnte mich nicht vollständig überzeugen. Hier kommt ihr zu meiner Rezi.

Umso gespannter war ich deswegen natürlich auf ihr neustes Werk!

Samstag, 7. Juli 2018

Ermordete Schülerinnen in "Mädchen, Mädchen, tot bist du" von Mel Wallis de Vries

Ich durfte wieder mal - nach einer etwas längeren Pause - an einer Leserunde der Lesejury teilnehmen. Wer die Lesejury noch nicht kennt, sollte unbedingt mal vorbeischauen. Es ist eine wirklich schöne Buch-Community, auf der ich auch viel rezensiere. Und ich mag natürlich die Leserunden.

Diesmal habe ich mit einigen anderen den Jugendthriller "Mädchen, Mädchen, tot bist du" von Mel Wallis de Vries gelesen. Die Leseprobe hat mir zugesagt, da es zwar auch hier Leichen gibt, das Buch aber für Jugendliche verfasst wurde und ich immer auf der Suche nach Inspiration für meine Schüler bin :)

Erschienen ist das Buch Ende Juni bei One by Bastei Lübbe. Es ist als Hardcover und ebook erhältlich.

Donnerstag, 5. Juli 2018

Kommissar Dühnfort ermittelt wieder in "Sieh nichts Böses" von Inge Löhnig

Vor meiner Bloggerzeit habe ich alle Bücher von Inge Löhnig verschlungen - aber leider habe ich damals noch keine Rezensionen geschrieben. 

Natürlich habe ich mir deshalb auch sofort "Sieh nichts Böses" gekauft, als es im Juni 2016 bei List erschienen ist. Nur gelesen habe ich es nicht, sondern es wanderte auf den SuB - und da lag es jetzt ein Jahr lang.

Es handelt sich hier um den 8. Fall für Kommissar Dühnfort. Allerdings ist der Fall in sich abgeschlossen, man kann den Krimi also problemlos ohne Vorkenntnisse lesen. Allerdings kann man - wenn man die anderen Bücher kennt - das Privatleben des Kommissars besser mitverfolgen.