Montag, 22. Juli 2019

Letztes Jahr im Urlaub habe ich "Das Haus der Mädchen" von Andreas Winkelmann gelesen und der Thriller hat mich total begeistert. Ich hatte Gänsehaut und habe sofort nach Beenden dem nächsten Band entgegen gefiebert.

Mitte Juni ist nun endlich bei rororo das neuste Werk des Autors erschienen: "Die Lieferung". Meine Erwartungen - aber auch die Vorfreude auf das Lesen - waren riesig.

An dieser Stelle vielen Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar. 
Meine Meinung wurde durch die Bereitstellung nicht beeinflusst.

Samstag, 20. Juli 2019

Zukunftsmusik in "Earth - Die Verschwörung" von Hansjörg Thurn

Nach meiner Leseflaute und kleinen Blogpause habe ich mir gestern die Zeit genommen, endlich mal wieder in Ruhe zu lesen und eine kleine private Lesenacht veranstaltet. Vielleicht habt ihr ja meinen Lesefortschritt auf Facebook verfolgt...

Die meiste Zeit habe ich einem Buch gewidmet: "Earth - Die Verschwörung" von Hansjörg Thurn.

Erschienen ist der erste Band der "Earth"-Reihe Anfang Mai bei Piper. Am 5. August erscheint der zweite Teil "Earth - Der Widerstand".

Samstag, 29. Juni 2019

Schottland ruft in "Hamish ist reif für die Insel" von M.C. Beaton

Als ich ein halbes Jahr in London gelebt habe, war mein erster Gang (noch am Anreisetag) in die Bücherei meines Stadtteils. Dort trat ich dann nicht nur dem Buchclub bei, sondern habe auch regelmäßig neuen Lesestoff ausgeliehen. Durch Zufall ist mir damals ein Buch von M.C. Beaton in die Hände gefallen - und ich war geködert. Ihre Cosy-Krimis haben mir immer gut gefallen, sie waren perfekt für Zwischendurch und das Englisch war gut verständlich.

Umso mehr hat es mich gefreut, dass ihre Bücher nun auch hier in Deutschland erhältlich sind. Bastei Lübbe verlegt ihre "Hamish Macbeth"-Reihe, in der ein schottischer Protagonist die Hauptrolle spielt.

Ende Mai erschien "Hamish ist reif für die Insel". Es ist als Taschenbuch und ebook erhältlich.

Klassengesellschaft in "Elite" Brendan Kiely

Es wird langsam Sommer, die Temperaturen steigen und ich weiß nicht wieso, aber auf dem Balkon lese ich viel öfter mit meinem eReader als im Winter. Deswegen muss dieser dann auch immer gut bestückt sein und ich bin bei ebooks auch offener für andere Genre als bei gebundenen Büchern. Warum kann ich gar nicht erklären.

So kam es aber auch, dass "Elite - Die Welt gehört euch nicht" von Brendan Kiely auf dem Tolino gelandet ist. Denn anders als es man im ersten Moment denkt, handelt es sich nicht um einen Krimi, sondern eher um einen gesellschaftskritischen Roman.

Erschienen ist das Buch Ende April bei Bastei Lübbe. Es ist als Paperback und ebook erhältlich.

Dienstag, 25. Juni 2019

Tiefgefrorene Leichen in "Ich küss dich tot" von Ellen Berg

Das schöne an den Büchern von Ellen Berg: Man erkennt sie sofort an den Covern und den Untertiteln. Ich weiß gar nicht, wie lange ich die Autorin schon verfolge - aber ich denke, ich habe bisher all ihre Bücher gelesen.

Also musste es natürlich auch "Ich küss dich tot - (K)ein Familienroman" sein. Außerdem spielt der Roman eine Woche vor Weihnachten im winterlichen Allgäu, passt also perfekt zur ABC-Challenge, da fehlt mir noch ein Buch, das in dieser Zeit spielt.

Erschienen ist "Ich küss dich tot" bereits im November 2018 im Aufbau Verlag. Es ist als Taschenbuch, ebook und Hörbuch erhältlich.

Sonntag, 23. Juni 2019

Keine Erinnerung in "Lügengift" von Michelle Adams

Nachdem mein letztes Buch ja eher lustig und romantisch war, durfte es mal wieder etwas schauriger werden. Gerade bei diesem Wetter tut ein bisschen Gänsehaut beim Lesen ja auch gut. Über "Lügengift" von Michelle Adams bin ich eher zufällig gestolpert, aber das Cover hat mich sofort angesprochen und wer den Blog etwas verfolgt weiß, dass das schon ein Kriterium für mich ist, um ein Buch in die Hand zu nehmen.

Erschienen ist der Spannungsroman Ende Mai im Goldmann Verlag. Er ist als Taschenbuch und ebook erhältlich.

Freitag, 21. Juni 2019

Alles wird bewertet in "Fünf Sterne für dich" von Charlotte Lucas

Als ich mal wieder in den Leserunden der Lesejury gestöbert habe, ist mir sofort "Fünf Sterne für dich" von Charlotte Lucas ins Auge gefallen, denn das Cover ist mit seiner Farbe wirklich nicht zu übersehen. Nachdem ich auch noch den Klappentext und die Leseprobe gelesen habe, wusste ich, dass es ein Buch für mich ist. Schließlich bin ich auch Lehrerin und würde gern mal wissen (oder besser nicht), wie viele Sterne ich bekommen würde. Außerdem muss ich zwischen all den Thrillern auch mal etwas Romantisches und Witziges lesen. Deswegen habe ich mich sehr gefreut, als ich ausgelost wurde und das Buch vorab lesen durfte.

Der Roman erschien Ende Mai bei Bastei Lübbe und ist als Hardcover und ebook erhältlich.