Mittwoch, 20. Juni 2018

Wem kannst du trauen in "Wahrheit gegen Wahrheit" von Karen Cleveland

Wenn unter dem Klappentext von namhaften Autoren angekündigt wird, dass das Buch super spannend ist und man nicht mehr aufhören kann zu lesen, dann macht mich das immer sehr neugierig - auch wenn es sich dabei natürlich nicht um Nischenliteratur handelt.

Aber egal, ich wollte mir auf jeden Fall sofort eine eigene Meinung zu "Wahrheit gegen Wahrheit" von Karen Cleveland bilden, auch wenn ich das Cover nicht so schön fand. Es erinnert mich ehrlich gesagt mehr an ein Sachbuch. Das Thema des Plots hat es dann aber wieder herausgerissen.

Erschienen ist der Thriller Mitte April 2018 bei btb. Ihr erhaltet es nicht nur als Taschenbuch, sondern auch als Hörbuch oder ebook.

Montag, 18. Juni 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #3


Es ist Zeit für die nächste Freitagsaufgabe im Büchersommer 2018:

Ich packe meinen Koffer - Welche Bücher könnt ihr fürs Reisegepäck empfehlen?

Solche Fragen finde ich eigentlich immer schwer, aber für den Koffer empfehle ich auf jeden Fall ebooks - denn dann geht einem der Lesestoff auf keinen Fall aus und man hat keine Probleme mit dem Übergepäck.

Samstag, 16. Juni 2018

Blutgemälde in "Immer wenn du tötest" von B. C. Schiller



Den ersten Fall rund um Targa Hendricks habe ich zwar nicht gelesen, aber im Nachhinein habe ich mich aufgrund der guten Rezis doch etwas geärgert.

Deswegen habe ich mich gefreut, als der zweite Fall rund um die Ermittlerin erschien: "Immer wenn du tötest" von B. C. Schiller. Vor allem der Klappentext hat mich neugierig gemacht: Kunst und NS-Vergangenheit ist nicht unbedingt etwas, was ich sofort miteinander verbinde. Deswegen war ich gespannt, wie es das Autoren-Duo umgesetzt hat.

Erschienen ist der Thriller Mitte Mai bei Penguin. Man kann ihn als Taschenbuch oder ebook lesen.

Auch wenn es sich um Targas zweiten Fall handelt, ist er in sich abgeschlossen und kann auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Mittwoch, 13. Juni 2018

Er will deinen Tod in "Pendulum" von Adam Hamdy

Das Cover ist doch mal ein richtiger Hingucker, oder? Total schlicht, aber sehr aussagekräftig, denn die Schlinge greift das Hauptthema von "Pendulum" von Adam Hamdy sehr gut auf.

Das hat mich dazu gebracht, den Klappentext zu lesen - und der hat mich dann einfach davon überzeugt, dass ich das Buch lesen muss. Außerdem wird der Thriller auf der Rückseite von James Patterson als "Einer der besten Thriller des Jahres" empfohlen und der ist einer meiner liebsten Autoren, weil ich durch ihn die Liebe zum Thriller-Genre entdeckt habe.

Das Buch erschien Ende April 2018 bei Heyne, ist also noch relativ frisch. Ihr erhaltet es als Taschenbuch und ebook. Bei den knapp über 600 Seiten muss ich gestehen, dass sich auch die digitale Variante lohnen würde :)

Dienstag, 12. Juni 2018

Büchersommer 2018 - Freitagsaufgabe #2


Leider habe ich durch meinen Urlaub die erste Freitagsaufgabe verpasst - bei der sollte man seine Leseliste für den Büchersommer zusammenstellen. Ist aber nicht so schlimm, dafür starte ich umso motivierter in die zweite Freitagsaufgabe:

Bücher, in denen Tiere eine Rolle spielen

Die Aufgabe hat mich anfangs ehrlich gesagt etwas überfordert, denn ich dachte, da finde ich bestimmt kein einziges Buch. Aber: Herausforderung angenommen!
Und was soll ich sagen, ich habe in meinem Regal der ungelesenen Bücher doch tatsächlich fünf Exemplare gefunden, die Tiere auf dem Cover haben und bei denen sie auch irgendwie eine Rolle spielen. Und es sind sogar zwei Thriller bzw. Krimis dabei - juhu! Die wandern gleich mal auf den Nachttisch, denn da liegen immer die Bücher, die ich als nächstes lesen möchte.

Und hier die Ausbeute:



Frauke Scheuermann: Dackelblick
Michaela Seul: Alle Vögel fliegen hoch
Liselotte Roll: Schwarze Asche
Peggy Hohmann: Der grüne Palast
Lisa Wingate: Libellenschwestern

Samstag, 9. Juni 2018

Mord oder Selbstmord? in "Autopsie" von Rob McCarthy

Ich liebe Verlag-Mails, in denen man auf neue Bücher und zumindest für mich noch unbekannte Autoren aufmerksam gemacht wird. Bei "Autopsie" von Rob McCarthy hat mich sofort das Cover angesprochen. Der Doktor mit Mundschutz hat mich irgendwie sofort angesprochen - der Klappentext hat dann den Ausschlag gegeben.

An dieser Stelle vielen Dank an Rowohlt für das Rezensionsexemplar!

Erschienen ist das Buch Mitte Mai bei Rowohlt. Erhältlich ist es als ebook und Taschenbuch.
Es handelt sich um den zweiten Band einer Reihe um den Polizeiarzt Harry Kent, man kann das Buch aber auch ohne Vorwissen lesen und verstehen.

Mittwoch, 6. Juni 2018

Sie wünschen dir was in "Das Café der guten Wünsche" von Marie Adams

Schande auf mein Haupt, dieses Buch lag wirklich schon eine Weile auf meinem SuB bzw. schlummert auf meinem ebook-Reader so vor sich hin, obwohl ich mich super darauf gefreut hatte. Dann habe ich mal angefangen, es hat mich nicht sofort gefesselt, also kamen erstmal andere Bücher dran und es gerat etwas in Vergessenheit. Aber jetzt endlich habe ich es beendet...

Erschienen ist "Das Café der guten Wünsche" von Marie Adams bereits 2016 bei Blanvalet. Es ist als Taschenbuch und ebook erhältlich.