Samstag, 14. September 2019

Mord in der Filmbranche in "Tödlicher Schnitt" von Oliver Schütte

Ich habe an einer Schnell-Leserunde der Lesejury teilgenommen. Das besondere an dieser Art von Leserunde: Es gibt keine einzelnen Leseabschnitte, sondern man liest das Buch innerhalb einer Woche und tauscht sich dann am Ende über den gesamten Inhalt aus. Super daran finde ich, dass man in einem Rutsch lesen kann - manchmal ist es nämlich gemein, die Geschichte unterbrechen zu müssen. Auf der anderen Seite ist der Austausch mit den anderen natürlich nicht ganz so intensiv. Spaß gemacht hat es aber natürlich trotzdem!

Gelesen wurde "Tödlicher Schnitt" von Oliver Schütte. Der Thriller ist bei beThrilled von Bastei Lübbe erschienen und nur als ebook erhältlich. Es handelt sich um den ersten Fall von Lenz & Cassidy, also denke ich, dass noch weitere folgen werden. Empfohlen wird das Buch für Leser ab 16 Jahren.

Mittwoch, 4. September 2019

Ein dunkles Geheimnis in "Bis ihr sie findet" von Gytha Lodge

Darf es ein bisschen Vergangenheit sein? So flapsig könnte man den Plot von "Bis ihr sie findet" von Gytha Lodge beschreiben. Denn in ihrem Thriller geht es um ein verschwundenes Mädchen, das schon sehr lange vermisst wird.

Wie ihr wisst, mag ich Bücher, bei denen die Perspektiven wechseln bzw. der Plot auf zwei Zeitebenen spielt. Deswegen hat mich das Buch sofort angesprochen und ich freue mich, dass ich es sogar schon vorab lesen durfte.

Denn eigentlich erscheint es erst heute bei Hoffmann und Campe. Es ist als Paperback und ebook erhältlich.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Sonntag, 1. September 2019

Unter Wasser in "Atlantia" von Ally Condie

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich die "Cassia & Ky Trilogie" von Ally Condie gelesen haben - so lange, dass ich meine Rezensionen noch nicht hier auf dem Blog veröffentlicht habe, weil es ihn damals noch nicht gab :)

Als ich - wieder auf der Suche nach einer passenden Schullektüre - auf "Atlantia" gestoßen bin, wollte ich es zuerst gar nicht lesen, weil ich dachte, es handle sich wieder um einen Mehrteiler. Auf die habe ich momentan einfach nicht so wirklich Lust, zumindest nicht, um neue zu beginnen. Aber nein, hier kann ich beruhigen: Das Buch ist ein Einzelband!

Erschienen ist das Buch bereits Anfang 2014 im Fischer Verlag. Mittlerweile ist es nicht nur als Hardcover, sondern auch als Taschenbuch und ebook erhältlich.

Montag, 26. August 2019

Spiel mit in "Nemesis" von Jilliane Hoffman


Was für ein Cover - das war mein erster Gedanke, als mir "Nemesis" von Jilliane Hoffman ins Auge fiel. Aber wer jetzt denkt, es geht um einen schwarzen Panther, der täuscht sich.

Bei "Nemesis" handelt es sich um den vierten Teil der Reihe rund um die Ermittler C. J. Townsend, nach "Cupido", "Morpheus" und "Argus". Und was das Cover auf jeden Fall verrät: Es ist das düsterste Buch der Reihe, zumindest in meinen Augen.

Erschienen ist der Thriller bereits im März 2019 bei Wunderlich (Rowohlt Verlag). Er ist als Hardcover und ebook erhältlich.

An dieser Stelle vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde durch die Bereitstellung nicht beeinflusst.

Sonntag, 25. August 2019

Ein kleiner Gefallen in "Dich schickt der Himmel" von Sophie Kinsella

Juhu, Sophie Kinsella hat ein neues Buch herausgebracht: "Dich schickt der Himmel"! Ich bin ein großer Fan der Autorin und seit ich sie einmal persönlich auf einer Lesung treffen durfte (hier findet ihr einen kleinen Bericht) nochmal mehr.

In letzter Zeit habe ich viele Thriller gelesen und dann eine kleine Leseflaute gehabt. Vier Tage habe ich Buch in die Hand genommen, und das ist für mich schon wirklich lang. Zum Wiedereinstieg wollte ich dann was Lustiges und Leichtes, also habe ich zu diesem Buch gegriffen - denn enttäuscht wurde ich von Sophie Kinsella noch nie.

Erschienen ist das Buch Mitte Juli bei Goldmann. Es ist als Taschenbuch, ebook und Hörbuch erhältlich.

Samstag, 24. August 2019

Gefährliches Antibiotika in "Resistent" von Paul McNeive

Katastrophen, Krankheiten, Seuchen... davon liest man vor allem in Dystopien. Paul McNeive wählt in seinem Thriller "Resistent" aber einen anderen Ansatz: Hier werden Bakterien verwendet, um einen Terroranschlag zu verüben.

Also kein klassischer Thriller, aber gerade deswegen auch ein Plot, der mich sofort angesprochen hat.

Erschienen ist das Buch Mitte Juni im Rowohlt Verlag. Es ist als Taschenbuch und ebook erhältlich.

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!
Die Bereitstellung hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Freitag, 23. August 2019

Nur die eine in "Eve of Man - Die letzte Frau" von Giovanna und Tom Fletcher

Heute gab es gleich noch eine weitere Neuerscheinung, die ich vorablesen durfte. Und endlich darf ich euch meine Meinung dazu mitteilen.

Ich habe lange keine Jugenddystopien mehr gelesen, da ich das Gefühl hatte, mich kann nichts mehr überraschen. Aber als ich den Klappentext von "Eve of Man - Die letzte Frau" von Giovanna & Tom Fletcher gelesen habe, wurde ich neugierig. Denn eine Welt, in der nur noch Jungs geboren werden, fand ich gruselig und faszinierend zugleich.

Das Buch ist wie gesagt heute bei dtv erschienen. Es handelt sich um den ersten Teil einer Trilogie, der als Hardcover und ebook erhältlich ist.

An dieser Stelle vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.