Freitag, 17. Mai 2019

Luxusleben in "So schöne Lügen" von Tara Isabelle Burton

Ist das nicht ein tolles Cover?! Wenn man es in der Hand hat, ist es sogar noch hübscher als auf dem Foto. Auf jeden Fall war das mit ein Grund, warum ich mich sofort verliebt habe und "So schöne Lügen" von Tara Isabellla Burton unbedingt lesen wollte. Der Klappentext hätte mich aber auch überzeugt - also hat es perfekt gepasst.

Ich hatte sogar das Glück, den Roman vorab lesen zu dürfen. Denn eigentlich erscheint "So schöne Lügen" erst heute, und zwar bei Dumont. Ihr erhaltet es als Hardcover oder ebook - wobei sich wie gesagt die Printausgabe schon allein wegen des tollen Covers lohnt :)

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Dienstag, 14. Mai 2019

In die 50er in "Zeitreisen für Anfänger" von Sharon Griffiths

Das schöne an den Challenges, an denen ich teilnehme, sind wirklich die unterschiedlichen Themen der Bücher, die gelesen werden sollen. Und dafür durchstöbere ich auch wirklich gerne meinen sehr großen SuB und grabe das ein oder andere lang vergrabene Schätzchen aus.

So wie dieses: "Zeitreisen für Anfänger" von Sharon Griffiths. Es steht schon ewig ungelesen im Regal, hat diverse Umzüge mitgemacht, wurde sogar schon verliehen und kam wieder nach Hause - wurde aber jetzt erst von mir gelesen.

Erschienen ist der Roman bereits 2009 bei Scherz, eine andere Ausgabe gibt es aber auch aus dem Fischerverlag.

Montag, 13. Mai 2019

Spuren der Vergangenheit in "Westwall" von Benedikt Gollhardt

Obwohl ich Geschichtslehrerin bin, habe ich - Schande auf mein Haupt - noch nie wirklich etwas vom Westwall gehört, einem Verteidigungssystem der Nazis an der Westgrenze des Deutschen Reichs. Unterrichtet wird mehr die Ostfront und natürlich der Holocaust. Deswegen war ich um so neugieriger, als ich auf "Westwall" von Benedikt Gollhardt gestoßen bin. Historisches Wissen plus ein spannender Thriller, der die Vergangenheit mit der Gegenwart verbindet? Das trifft meinen Geschmack.

Erschienen ist das Buch Ende März bei Penguin. Es ist als Paperback, ebook und Hörbuch erhältlich.


An dieser Stelle vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung durch die kostenlose Bereitstellung nicht beeinflusst.


Samstag, 11. Mai 2019

Ungerechtigkeiten in "Gier - Wie weit würdest du gehen?" von Marc Elsberg

Endlich wieder ein neues Buch von Marc Elsberg! Ich habe alle bisher erschienen verschlungen (meine Meinung zu "Helix" findet ihr hier) und wurde immer gut unterhalten, deswegen konnte ich es kaum erwarten "Gier - Wie weit würdest du gehen?" in die Hände zu bekommen und loszulesen.

Erschienen ist das Buch Ende Februar bei Blanvalet. Es ist als Hardcover, ebook und Hörbuch erhältlich.

Donnerstag, 9. Mai 2019

Bist du sicher? in "The Wrong Girl" von Meghan Goldin

Thriller-Zeit! "The Wrong Girl - Die perfekte Täuschung" von Megan Goldin hat mich nicht nur vom Cover her sofort angesprochen, sondern auch der Klappentext klang nach einem soliden Thriller mit viel Spannung - genau so, wie ich es mag.

Erschienen ist das Buch im Februar 2019 bei Piper. Es ist als Taschenbuch und ebook erhältlich.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Piper für die Bereitstellung des Leseexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Dienstag, 7. Mai 2019

Ganz was anderes in "Ein wirklich erstaunliches Ding" von Hank Green

Der dtv Verlag hat seit kurzem ein neues Label: Bei "bold" erschienen Bücher von jungen Autorinnen und Autoren für junge Menschen ab 20 Jahren, die in Sozialen Medien unterwegs sind und sich für aktuelle Themen der Welt interessieren. Mit 30 finde ich, dass ich immer noch sehr gut hineinpasse :)

Zu Beginn sind sechs Bücher erschienen, unter anderem im Februar 2019 "Ein wirklich erstaunliches Ding" von Hank Green. Ich durfte das Buch vorablesen.

An dieser Stelle vielen Dank an der Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Sonntag, 5. Mai 2019

Liebe in "Someone New" von Laura Kneidl

Ich gestehe: Ich habe noch kein Buch von Laura Kneidl gelesen, obwohl sie bzw. ihre Bücher doch oft auf Blogs oder Social Media über den Weg gelaufen sind. Ich habe mich nicht so richtig herangetraut, auch wenn die Besprechungen meist positiv waren, weil ich mir wegen des Genres unsicher war.

Aber dann kam das Rezensionsangebot zu "Someone New" von LYX - und ich habe zugeschlagen.

An dieser Stelle herzlichen Dank für das Leseexemplar. Meine Meinung wurde durch die kostenfreie Bereitstellung nicht beeinflusst.

Erschienen ist das Buch Ende Januar bei LYX. Es wird ab 14 Jahren empfohlen.