Donnerstag, 20. Juli 2017

"Feel Again" von Mona Kasten

Ich bin ein Freund von Buchreihen. Klar ist es Anfang etwas lästig, wenn man monate- oder sogar jahrelang auf die Fortsetzung warten muss, aber meist empfinde ich die Story umfassender. In den letzten Jahren sind Trilogien zu Klassikern geworden. Bei New Adult Reihen existieren meist verschiedene Protagonisten in den einzelnen Bänden. Dies finde ich nicht so attraktiv, so dass es für mich kaum einen Anreiz bietet, den Folgeband zu kaufen. Bei Mona Kastens Again-Reihe war das anders. Hier habe ich dem Erscheinen des letzten Bandes regelrecht entgegen gefiebert. Vor allem Monas Schreibstil hat mir so viel Spaß gemacht, dass es für mich außer Frage stand, den letzten Band zu lesen. Wie ist das denn bei euch so?

Dienstag, 18. Juli 2017

Gewinnspiel Runde im Juli

Hallo ihr Lieben,

endlich ist es soweit und das versprochene Gewinnspiel ist da. Bei uns hat sich im Juni und Juli ganz schön die Arbeit angehäuft, aber nun sind wir durch. Sicherlich dauert es noch ein paar Tage bis alles wieder wie gewohnt läuft. Wir haben uns daher entschieden, diesen Monat nicht nur ein, sondern gleich zwei Bücher rauszuhauen, natürlich wieder in Kooperation mit BücherFieber.



Montag, 17. Juli 2017

Schlaflose Nächte mit "Insomnia" von Jilliane Hoffman

Gleich vorweg: Mal wieder so ein Buch, dass viel zu lange im Regal stand und ich mich jetzt richtig ärgere, dass ich es nicht sofort gelesen habe. Allein das Cover ist meiner Meinung nach ein echter Hingucker, aber der Inhalt hat mir wirklich schlaflose Nächte bereitet: Das lag natürlich zum einen an der Spannung und dass ich unbedingt weiterlesen wollte, zum anderen aber auch daran, dass mich die Story so mitgerissen hat, dass ich lieber zweimal überprüft habe, ob meine Wohnung wirklich abgeschlossen ist. "Insomnia" ist wirklich nichts für schwache Nerven. Aber das ist man ja von Jilliane Hoffman schon gewohnt.

Erschienen ist das Buch als Hardcover, Taschenbuch und ebook Ende 2016 bei Wunderlich. Es handelt sich um den zweiten Fall für FBI-Agent Bobby Dees, der auf das Aufspüren verschwundener Kinder und Jugendliche spezialisiert ist. Den ersten Fall "Mädchenfänger" kenne ich nicht, aber das ist kein Problem. Es lässt sich komplett unabhängig lesen.

Samstag, 15. Juli 2017

Eine unvergleichliche Buchhandlung in "Das Haus der vergessenen Bücher" von Christopher Morley



Es ist schon eine Weile her, da habe ich "Eine Buchhandlung auf Reisen" von Christopher Morley gelesen und dann festgestellt, dass es sich um ein Prequel zum eigentlichen Buch "Das Haus der vergessenen Bücher" handelt. Das war natürlich nicht schlimm - im Gegenteil: So hatte ich Gelegenheit nochmals in die Welt des etwas verschrobenen Buchhändlers Roger Mifflin einzutauchen.

Erschienen ist das Buch 2014 im Atlantik Verlag. Ihr erhaltet es als Hardcover, Taschenbuch oder ebook. Alle Infos zum Buch findet ihr hier.


Donnerstag, 13. Juli 2017

Vampirgeschichten sind nicht tot: "161011" von Aurela L. Night

Ich glaube jeder Lesewütige, der etwa mein Jahrgang ist, hat mehr als eine Vampirgeschichte gelesen. Ganz groß war damals die ganze Twilight-Saga sowie die Bücher zur US-Erfolgsserie Vampire Diaries. Mich persönlich haben noch sehr lange die Bücher von Lynsay Sands und Mary Janice Davidson begleitet. Danach brauchte ich erst einmal Abstand von Geschichten mit Vampiren. Oftmals höre ich auch in meinem lesenden Umfeld, dass diese Storys ausgelutscht sind. Als Anhängerin des Tagträumer Verlags habe ich es mir dennoch nicht nehmen lassen "161011" von Aurelia L. Night zu lesen, trotz den Vampiren.

Samstag, 8. Juli 2017

Die Angst vor dem Terror in "Verraten" von Florian Schwieker

Die Angst vor Terroranschlägen ist momentan leider allgegenwärtig. Mich schocken die Nachrichten, wenn ich von Bombenattentaten lese und wünsche mir, dass das alles endlich ein Ende hat. Vielleicht gerade deswegen stand ich "Verraten" von Florian Schwieker anfangs zwiegespalten gegenüber: Auf der anderen Seite war ich total angezogen von diesem aktuellen Thema und habe ich mich auf spannende Lesestunden gefreut. Auf der anderen Seite hatte ich ein schlechtes Gewissen, dass ich mich damit unterhalte. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin richtig froh, dass ich das Buch in die Hand genommen und gelesen habe - denn weglegen kann man es nicht!

Erschienen ist das Buch Anfang 2017 bei Edel Elements. Ihr erhaltet es überall, wo es Bücher gibt. Was super ist: Es gibt einen Blog zum Buch mit einer Leseprobe und vielen Hintergrundinfos. Klickt euch mal durch!

Donnerstag, 6. Juli 2017

"Wolke 7 ist auch nur Nebel" von Mara Andeck

Hallo ihr Lieben,

ich war eine ganze Weile nicht da. Ich stecke gerade in den letzten Prüfungen. Danach ist die Uni endlich vorbei (ich habe keine Lust mehr) und das Referendariat ruft. Durch den Stress der Prüfungen kam ich in den letzten Wochen kaum zum Lesen geschweige denn zum Blogeinträge schreiben. Aber ab heute bin ich wieder da - mit einem Buch, welches ich bereits Angang Juni gelesen habe. Es geht dabei um "Wolke 7 ist auch nur Nebel" von Mara Andeck.

Montag, 3. Juli 2017

Schmerzhafte Trennung in "Die Verlassene" von Mary Torjussen

Auf "Die Verlassene" von Mary Torjussen bin ich ehrlich gesagt total zufällig gestoßen - aber das Cover war cool und außerdem auch der Klappentext hat mich angesprochen. 
Die Autorin kannte ich noch gar nicht und leider finde ich weitere Titel von ihr nur auf Englisch. Also werde ich mich wohl an die Fremdsprache wagen, denn ich möchte unbedingt noch etwas von ihr lesen. Falls euch ihre Bücher mal über den Weg laufen, schlagt unbedingt zu :)

Das Buch ist ganz frisch Mitte Juni bei Blanvalet erschienen. Ihr erhaltet es als Taschenbuch und ebook. Alle Infos und ein Interview mit der Autorin findet ihr hier.

Samstag, 1. Juli 2017

Geisterkater in "MacTiger - Ein Highlander auf Samtpfoten" von Andrea Schacht

Von Andrea Schacht habe ich bereits einige Bücher gelesen, mich aber bisher immer an ihre historischen Romane wie beispielsweise "Das Gold der Raben" gehalten. Mehr durch Zufall habe ich mitbekommen, dass sie auch Krimis schreibt, in denen Katzen eine große Rolle einnehmen. Und weil ich gerade richtig Lust auf einen Schottland-Urlaub habe, wurde es "MacTiger - Ein Highlander auf Samtpfoten".

Der Roman ist das zweite Buch von Andrea Schachts Katzenromane, allerdings sind alle unabhängig voneinander, das heißt, sie spielen an unterschiedlichen Orten mit unterschiedlichen Katzen. Lasst euch dadurch also nicht verwirren :D

Erschienen ist der Highlander bereits 2008 bei Blanvalet. Ihr erhaltet das Buch als Taschenbuch oder ebook. Alle Infos findet ihr hier.

Montag, 26. Juni 2017

Familiendrama in "Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit" von Gilly MacMillan

Das Cover hat mich zuerst angesprochen: Ein kleines Mädchen am Klavier, und trotzdem so düstere Farben? Ich wurde neugierig und auch der Klappentext hat mich dann überzeugt, das "Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit" unbedingt lesen zu wollen und ich habe die Buchhandlung nicht ohne ein Exemplar verlassen :)

Die Autorin Gilly MacMillan habe ich noch nicht gekannt, mittlerweile aber herausgefunden, dass bereits ein weiteres Buch "Toter Himmel" von ihr auf Deutsch erschienen ist. Das wandert gleich mal auf meine Wunschliste.

Erschienen ist das Buch Anfang 2017 bei Knaur. Alle Infos und einen gänsehaut-verursachenden Buchtrailer findet ihr hier.

Samstag, 24. Juni 2017

Eiskalte Ermittlungen in "Der Eismann" von Silja Ukena

Irgendwie steckt da schon ein bisschen Ironie dahinter: Ich lese bei schönstem Wetter und knapp 30 Grad im Juni einen Krimi, der im Winter in Berlin bei -20 Grad und Schneesturm spielt :D Aber eigentlich ist es ja auch egal, denn die Spannung des Krimis "Der Eismann" von Silja Ukena ist zum Glück nicht von der Jahreszeit abhängig!

Erschienen ist das Buch im Oktober 2015 bei Blanvalet. Ihr bekommt es als schönes Hardcover für knapp 20 Euro oder als ebook. Mehr Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Donnerstag, 22. Juni 2017

Es geht weiter: "Die Legenden der Alaburg" von Greg Walters

Hallo ihr Lieben, 

mit einiger Verzögerung nun endlich auch auf dem Blog - die Rezension zum zweiten Band der Farbseher Saga von Greg Walters.

Montag, 19. Juni 2017

Eltern-Albtraum in "An einem Tag im November" von Petra Hammesfahr

Von Petra Hammesfahr habe ich ja bereits zwei Bücher gelesen: "Fremdes Leben" hat mich total umgehauen und ich habe es schon dreimal weiterverschenkt (natürlich nicht immer dasselbe Exemplar :D ), "Der gläserne Himmel" hingegen konnte mich nicht wirklich überzeugen. Aber alle guten Dinge sind drei, deswegen habe ich mir "An einem Tag im November" geschnappt und ich verrate vorab: Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit einer Einschränkung: Mütter oder Menschen, die es nicht ertragen, wenn Kindern in Büchern etwas schlimmes passiert, sollten das Buch auf keinen Fall lesen...

Das Buch ist letztes Jahr im Februar erschienen. Ihr erhaltet es als Taschenbuch, Hörbuch oder ebook, zum Beispiel direkt beim Verlag.

Samstag, 17. Juni 2017

Karibik, Pumps und Drogen in "Eine Frau für alle Fälle" von Laura Wagner

Ich hatte diesmal sogar zweimal Glück und durfte noch bei der ebook-Leserunde der Lesejury zu "Eine Frau für alle Fälle" von Laura Wagner dabei sein. Endlich mal wieder ein Cosy-Krimi (nach dem vielen Blut und Morden in der letzten Zeit) und auch ich habe auch mal wieder meinen Tolino aus dem Winterschlaf geweckt, den ich in der letzten Zeit aufgrund der vielen Prints auf meinem SuB vernachlässigt habe.

"Eine Frau für alle Fälle" ist Anfang Mai bei Bastei Lübbe erschienen. Wer nicht auf ebooks steht, bekommt es auch als Taschenbuch. Mehr Infos zum Buch und der Autorin findet ihr auf der Verlagsseite.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Grausame Praktiken in "Der Todesengel von London" von Anne Perry

Mit Anne Perry habe ich die historischen Krimis entdeckt und mich vor allem in das England zur viktorianischen Zeit verliebt. Trotzdem ist mein letztes Buch von ihr schon ewig her - ein Grund mehr, den "Todesengel von London" zur Hand zu nehmen und in die Vergangenheit abzutauchen.

Das Buch gehört zur Inspector Monk-Reihe, kann aber auch unabhängig zu den Vorgängern gelesen werden. Erschienen ist das Buch letztes Jahr bei Goldmann. Ihr bekommt es als Taschenbuch für knapp 10 Euro oder als ebook. Auf der Verlagsseite findet ihr auch eine Leseprobe.

Montag, 12. Juni 2017

Schicksalsschläge und Verrat in "Die Schatten von Race Point" von Patry Francis

Eigentlich bin ich ja mehr die Krimi-, Thriller- und Dystopie-Leserin, aber der Klappentext von "Die Schatten von Race Point" von Patry Francis hat mich so neugierig gemacht, dass ich das Buch unbedingt lesen musste - auch wenn Liebesdramen nicht unbedingt mein Beuteschema sind. Und Drama bekommt man in diesem Buch auf alle Fälle. Es steckt viel mehr drin, als der Klappentext und das wunderschöne Cover vermuten lässt.

Erschienen ist das Buch im März 2017 bei Blanvalet. Ihr erhaltet es als Taschenbuch für 9,99 Euro, zum Beispiel direkt beim Verlag. Für knapp 600 Seiten ein wirklich super Preis :D Hier findet ihr übrigens eine Leseprobe.

Samstag, 10. Juni 2017

Chaos pur in "Das Leben fällt, wohin es will" von Petra Hülsmann


Es war wieder Leserunden-Zeit bei der Lesejury und ich habe mich super gefreut, dass ich für "Das Leben fällt, wohin es will" von Petra Hülsmann ausgewählt wurde. Nicht nur, weil ich die Bücher der Autorin und ihren Schreibstil super gerne mag - "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" war meine erste Leserunde in der Lesejury und da wurden Erinnerungen wach :D

Aber nun zu ihrem neusten Buch: "Das Leben fällt, wohin es will" ist Ende Mai 2017 bei Bastei Lübbe erschienen. Ihr erhaltet es als Taschenbuch für 10 Euro, aber auch als Hörbuch oder ebook. Schaut einfach mal direkt beim Verlag vorbei, dort könnt ihr auch direkt reinlesen.


Donnerstag, 8. Juni 2017

"This New World" von Laura Newman

Ich bin ein riesen Laura-Newman-Fan. Bisher habe ich alle ihre Bücher gelesen und auch ihrem Youtube Kanal statte ich regelmäßig einen Besuch ab. Mit "This New World" ist im März ihr 8. Roman erschienen.

Mittwoch, 7. Juni 2017

Blanvalet-SuB-Abbau #6: "Todesstille" von Jeffery Deaver

Und weiter geht's mit dem SuB-Abbau. Dem tut die Challenge echt gut und ich bin mir ziemlich sicher, dass es am Ende des Jahres keine Blanvalet-Bücher mehr auf meinem SuB geben wird. Aber noch ist das Ziel nicht erreicht, deswegen habe ich mir gleich das nächste Buch geschnappt: Gelesen habe ich diesmal "Todesstille" von Jeffery Deaver, ein Buch, das schon ewig im Regal steht. Mindestens 10 Jahre... Ihr seht, es war an der Zeit :D

Und obwohl ich das Buch schon so lange habe, ist es bei Blanvalet sogar noch erhältlich - allerdings nur als ebook und mit einem neueren, moderneren Cover.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Tränen vorprogrammiert bei "Mein bester letzter Sommer" von Anne Freytag

Manchmal braucht man einfach ein Buch, bei dem man von Beginn an weiß, dass man weinen wird.  Mit "Mein bester letzter Sommer" von Anne Freytag habe ich genau so ein Buch gefunden.

Mittwoch, 31. Mai 2017

Blanvalet-SuB-Abbau #5: "Ein Haus aus Träumen" von Clare Tyler

Diesmal durfte es wieder eine richtige SuB-Leiche sein... "Ein Haus aus Träumen" von Clare Tyler liegt jetzt - ACHTUNG! - fast 10 Jahre auf meinem SuB. Ich weiß, dass ich es öfter mal in der Hand hatte, aber es dann nie angefangen habe. Zu Unrecht, wie ich jetzt weiß, aber dazu später mehr.

Erschienen ist das Buch 2006 bei Blanvalet, ist dort aber nicht mehr erhältlich. Ich habe es nur noch auf Amazon gefunden - dort bekommt ihr bei Bedarf ein gebrauchtes Exemplar für nur 1 Cent. Wenn das mal kein Schnäppchen ist :)

Dienstag, 30. Mai 2017

Gemeinsam Lesen #57

Dienstag ist der Tag des gemeinsamen Lesens. Wir sind heute zum 57. Mal dabei! Für alle, die die Aktion noch nicht kennen, gibt es alle Infos hier.




Montag, 29. Mai 2017

Auslosung des Geburtstagsgewinnspiels

Hallo ihr Lieben,

endlich haben wir es geschafft aus zu losen. Eigentlich wollte ich das schon gestern machen, aber das schöne Wetter und ein spannendes Buch haben es mich total vergessen lassen. Schande über mein Haupt. Dafür präsentiere ich euch heute die Gewinner:

1. PREIS: Die ersten drei Bände der Selection-Reihe auf Englisch + The Selection Stories

Dieser Preis geht an Elja Popelja.

2. PREIS: "Weil ich Layken liebe" und "Weil ich Will liebe" von Colleen Hoover

Dieser Preis geht an Apathy.

3. PREIS: Ein Ausmal-Set bestehend aus einem Ausmalbuch für Erwachsene sowie einem Puzzle zum Ausmalen

Das Ausmalset geht an Jessi BücherSuchti.

4. + 5. PREIS: Je ein Notizbuch

 

Je ein Notizbuch erhalten Lena Rathmann und Sabine Hamm-Zickel.

6. - 8. PREIS: Gewinner Nummer 6 bekommt von uns einen kleinen Schlüsselanhänger, Gewinner 7 und 8 erhalten je ein Lesezeichen mit der kleinen Gorjussdame sowie einem Spruch nach Wunsch (die Lesezeichen werden dann noch laminiert, damit sie lange halten).


Der Schlüsselanhänger geht an Daniela Schmitz, je ein Lesezeichen mit Spruch nach Wunsch erhalten Tessa Schneider und Tiffi 2000.



Alle anderen müssen nicht traurig sein. Der Juni steht vor der Tür und damit wieder ein Blind Date mit einem Buch. :)

Samstag, 27. Mai 2017

Endlich geht's weiter in "The Cage #2: Gejagt" von Megan Shepherd

Vor einiger Zeit habe ich den ersten Teil der "The Cage"-Trilogie von Megan Shepherd gelesen. Erst dachte ich: "Ach, wieder eine Dystopie...", aber trotzdem hat mir das Buch ganz gut gefallen, da mich die Fantasy-Elemente überzeugen konnten und es doch mal etwas anderes war, als Mädchen-kämpft-gegen-böses-Regime. Auch wenn es natürlich hier dasselbe gibt :) Deswegen war ich auch ganz froh, dass ich nach "The Cage - Entführt" und Teil 2 "The Cage - Gejagt" nicht sooo lange warten musste. Bis Teil 3 herauskommt, dauert es allerdings leider noch fast ein Jahr :(

Aber egal: Der zweite Teil der Trilogie ist Anfang Mai bei Heyne fliegt erschienen. Ihr bekommt das Buch als Paperback für 12,95 Euro oder als ebook.


Montag, 22. Mai 2017

Romancewoche... Buchvorstellung "Restart - Heute wie damals" von Mela Wagner


Wir freuen uns, dass wir bei der Romancewoche vom 22.-28. Mai dabei sein dürfen. Schaut doch gleich mal auf der Event-Seite auf Facebook vorbei. Hier findet ihr alle Beiträge, Gewinnspiele, Aktionen etc...

"Restart - Heute wie damals" von Mela Wagner

Samstag, 20. Mai 2017

Game over in "Das Spiel #3 - Tod" von Jeff Menapace

Nach "Das Spiel #1 - Opfer" und "Das Spiel #2 - Rache" ist nun auch endlich der dritte Teil der Spiel-Trilogie von Jeff Menapace erschienen. Auch wenn Band 2 meiner Meinung nach etwas geschwächelt hat, war ich doch gespannt, wie der Zwist zwischen den Lamberts und den Fannellis denn noch weitergehen könnte - weil ja doch zahlreiche Familienmitglieder tot waren. Aber auch nach Teil 1 konnte ich mir keine Vorstellung machen, also hab ich schnell zugegriffen.

Ebenso wie seine Vorgänger ist "Das Spiel #3 - Tod" bei Heyne Hardcore erschienen. Ihr erhaltet es als Taschenbuch oder als ebook.

Worum geht's?


"Die Lamberts sind eine Familie wie aus dem Bilderbuch. Liebevolle Eltern, entzückende Kinder. Doch nach der grauenvollen Begegnung mit drei Psychopathen ist für die Lamberts nichts mehr wie zuvor. Sie haben überlebt — aber es gibt noch ein letztes Spiel, das gespielt werden muss. Für den Meister dieses Spiels ist es die Krönung seines perfiden Schaffens … für die Lamberts die pure Hölle!" (Quelle: Heyne)

Samstag, 13. Mai 2017

Männerwahrheiten in "Hosen runter" von Max König

Wer von uns Frauen will nicht wissen, wie die Männer wirklich ticken? "Hosen runter - Was Frauen schon immer über wissen wollten" von Max König verspricht, diese Geheimnisse ein für alle Mal zu lüften.

Der Autor beantwortet eigentlich in der deutschen Cosmopolitan in einer Kolumne wöchentlich Fragen zur männlichen Sexualität - und für alle, die die Cosmo nicht abonniert haben, hat er die wichtigsten Fragen jetzt in einem Buch zusammengetragen.

Das Buch ist im März bei Blanvalet erschienen. Ihr bekommt es wahlweise als Paperback, ebook oder Hörbuch ab 12,99 Euro.

Donnerstag, 11. Mai 2017

"Hidden Figures" von Margot Lee Shetterly

Das erste Mal bin ich auf die Geschichte über den Kinofilm aufmerksam geworden. Für mich klang dies auf vielerlei Weise nach einer spannenden Geschichte. Oftmals wird dem weiblichen Geschlecht nachgesagt, nicht so gut in Mathematik zu sein, wie ihre männlichen Mitmenschen. Ich als Mathematikstudentin kann dies nicht bestätigen. Dennoch überwiegen nach wie vor Männer in technischen Berufen. Das es bereits in den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts Frauen gab, die Berechnungen für die NASA durchführten, war für mich unglaublich. Dass es sich bei diesen, um Frauen mit afroamerikanischem Hintergrund handelte, erstaunte mich noch mehr. Ich wollte alles über diese Frauen wissen und so kam ich auch am Buch "Hidden Figures" nicht vorbei.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Blanvalet SuB-Abbau #4: "Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End" von Juli Rautenberg

Es durfte mal wieder was Romantisches sein, also habe ich auf meinem SuB gewühlt und "Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End" von Juli Rautenberg gefunden. Das Buch habe ich irgendwann mal gekauft, weil ich den Titel so witzig fand - lang aber ungewöhnlich.

Meine Ausgabe ist im August 2013 bei Blanvalet erschienen - mittlerweile wird das Buch aber anscheinend bei Eichborn verlegt. Ihr erhaltet es als Taschenbuch.

Worum geht's?


"Dies ist der Plan: Ein Jahr lang werde ich jeden Monat eine andere Art testen, den Mann meines Lebens kennen zu lernen - gut, vielleicht nicht den Mann meines Lebens, sondern den Mann für den nächsten Lebensabschnitt, das wäre ja mal ein Anfang!"
Juli hat keine Lust mehr auf Alleinsein. Und eigentlich kann sie die vielen Tipps zur Partnersuche nicht mehr hören. In diesem Jahr soll, ja, muss es endlich klappen. Es kann doch nicht alles falsch sein, was einem Freundinnen, Eltern, Frauenzeitschriften und Psychologen raten. Juli macht ein Experiment: Monat für Monat wird sie mit einer anderen Strategie vorgehen, um endlich Mr. Perfect zu treffen. Ihre Erfahrungen, die allesamt wahr und wirklich erlebt sind, dokumentiert die Bloggerin im Internet - von der Liebe im Büro, übers verkuppelt werden, Speeddaten, Sport, Computerliebe, die Single-Party, das Flirten mit Hund bis hin zur Wiederbelebung des Exfreundes. Juli hat alles ausprobiert - und vielleicht am Ende sogar die Liebe gefunden." (Quelle: Weltbild)

Dienstag, 9. Mai 2017

Gemeinsam Lesen #56

Dienstag ist der Tag des gemeinsamen Lesens. Wir sind heute zum 55. Mal dabei! Für alle, die die Aktion noch nicht kennen, gibt es alle Infos hier.



Montag, 8. Mai 2017

Mal wieder eine Dystopie: "The Cage - Entführt" von Megan Shepherd

Mal wieder eine Dystopie... warum nicht? Nachdem ich schon einige gute Rezensionen zu "The Cage - Entführt" von Megan Shepherd gesehen und das Buch dann auch noch in der Onleihe entdeckt habe, musste ich es einfach lesen.
Ich mag Dystopien sehr, lasse mich aber noch lieber überraschen. Liest man den Klappentext, denkt man zuerst: "Das gab schon 100 Mal!". Es stimmt, die Thematik, mit anderen Jugendlichen in einer unbekannten Gegenwart aufzuwachen, ist nicht neu. Wir kennen es von den "Auserwählten" und es hat auch etwas Ähnlichkeit mit den "Tribute von Panem". Aber lasst und vorurteilsfrei rangehen :)

Das Buch ist der erste Teil einer Trilogie und ist im August bei Heyne fliegt erschienen. Erhältlich ist es als Print oder ebook, zum Beispiel direkt beim Verlag. Teil 2 wird im Frühjahr 2017, Teil 3 dann erst im Herbst 2017 erscheinen.

Donnerstag, 4. Mai 2017

"Die letzte Haltestelle" von Sharon E. McKay

Ich habe meine Masterarbeit über Holocaust in Jugendbüchern geschrieben. Dies ist ein Thema, welches mich bereits seit meiner Jugend beschäftigt. Auch heute noch lese ich Bücher, in denen die Judenverfolgung (und auch -ermordung) thematisiert wird. Daher ist mir auch das wunderbar gestaltete Buch "Die letzte Haltestelle" von Sharon E. McKay aufgefallen und ich durfte es für cbj rezensieren. Vielen Dank an dieser Stelle.

Dienstag, 2. Mai 2017

Gemeinsam Lesen #55

Dienstag ist der Tag des gemeinsamen Lesens. Wir sind heute zum 55. Mal dabei! Für alle, die die Aktion noch nicht kennen, gibt es alle Infos hier.


















Montag, 1. Mai 2017

Ewiges Leben in "Die Lazarus Formel" von Ivo Pala

Wie ihr mitbekommen habt, entwickelt sich Ivo Pala zu einem meiner Lieblingsautoren. "H2O" und "Gift" haben mir super gefallen - deswegen Schande auf mein Haupt, dass ich sein erstes Buch "Die Lazarus Formel" noch nicht gelesen habe. Aber das habe ich jetzt schleunigst nachgeholt und was soll ich sagen: Es war mal wieder ein guter Griff ins Bücherregal :)

Der Thriller ist bereits Ende 2011 bei Blanvalet erschienen und als Taschenbuch und ebook erhältlich.

Worum geht's?


"Auf der Suche nach einem Heilmittel gegen Krebs entdeckt die Wissenschaftlerin Eve Sinclair das Geheimnis der Unsterblichkeit. Tatsächlich ist dieses so offensichtlich, dass sie sich fragt, wieso noch niemand vor ihr darauf gekommen ist. Eve erkennt bald, dass es schon lange Unsterbliche gibt – und diese machen gnadenlos Jagd auf sie, um das Geheimnis zu wahren. Da rettet ihr ein mysteriöser Killer das Leben. Doch auch er hat 
ganz eigene Pläne für sie …" (Quelle: Blanvalet)

Samstag, 29. April 2017

Drogenbosse & Verwirrungen in "Schwarze Wut" von Karin Slaughter

Jetzt ist es soweit, ich muss mich outen: Obwohl ich ein riesiger Thriller-Fan bin, habe ich noch kein einziges Buch von Karin Slaughter gelesen - und so richtig wurde ich von "Schwarze Wut" nicht überzeugt. Vielleicht habe ich einfach das falsche erwischt?

Bei "Schwarze Wut" handelt es sich um den 5. Teil der Georgia-Reihe rund um Sara Linton und Will Trent. Das habe ich zum Zeitpunkt des Lesens allerdings nicht gewusst - was vielleicht ein Fehler war. Denn der Fall ist zwar in sich abgeschlossen, es gibt da wohl einiges an Vorgeschichte, was ich jetzt nur so nebenbei erfahren habe.

Aber der Reihe nach: Das Buch ist letztes Jahr bei blanvalet erschienen und zur Zeit nur als Hardcover erhältlich. Ein richtiger Schinken, der die Oberarme trainiert :) Ein Taschenbuch wird es aber auch bald geben.

Donnerstag, 27. April 2017

Eine Jugend in Berlin: "Sonne und Beton" von Felix Lobrecht

Felix Lobrecht vereint zwei Sachen: Humor und die Berliner Schnauze. Ich komme aus dem weiteren Berliner Umland und lebe seit 6,5 Jahren in Thüringen. Mein Dialekt ist nach wie vor der Berliner Dialekt, obwohl ich inzwischen bei manchen Worten so spreche, wie die Menschen hier um mich herum. Und obwohl uns diese dialektalische Gemeinsamkeit verbindet, ist das nicht alles, was mich auf Felix aufmerksam gemacht hat. Neben seinen wahnsinnig schönen Augen, besticht er vor allem durch seinen Humor, der mir sehr gut gefällt. Im Februar hatte ich das Glück ihn in Leipzig live zu sehen. Ich habe Tränen gelacht. Wer sich von seinem humoristischen Können überzeugen will, der sollte einfach mal YouTube seinen Namen eingeben. Denn in diesem Beitrag soll es um etwas anderes gehen, nämlich um "Sonne und Beton", sein im März erschienenes Buch.

Montag, 24. April 2017

1. Bloggeburtstag und Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,

unfassbar, aber wir feiern bereits unseren 1. Geburtstag. Am 30. März 2016 ist unser Blog online gegangen. Damals waren wir noch zu dritt. Inzwischen hat uns Vee verlassen, um ihr Glück in Schweden zu suchen. Insgesamt haben wir bereits 190 Rezensionen verfasst und an einigen Blogtouren teilgenommen. Ebenfalls sind wir Teilnehmer bei Challenges.

Wir sind der Meinung, dass dies ein Grund zum Feiern ist. Daher gibt es hier und jetzt ein weiteres Gewinnspiel (auf unserer FB-Seite läuft momentan noch eins) und das gibt es zu gewinnen:

1. PREIS:

Die ersten drei Bände der Selection-Reihe auf Englisch + The Selection Stories

2. PREIS:

"Weil ich Layken liebe" und "Weil ich Will liebe" von Colleen Hoover

3. PREIS:

Ein Ausmal-Set bestehend aus einem Ausmalbuch für Erwachsene sowie einem Puzzle zum Ausmalen

4. + 5. PREIS:

Je ein Notizbuch

 


6. - 8. PREIS:

Gewinner Nummer 6 bekommt von uns einen kleinen Schlüsselanhänger, Gewinner 7 und 8 erhalten je ein Lesezeichen mit der kleinen Gorjussdame sowie einem Spruch nach Wunsch (die Lesezeichen werden dann noch laminiert, damit sie lange halten).



Kleingedrucktes:
  • Wenn du gewinnen möchtest, dann solltest du Follower unseres Blogs sein und einen netten Kommentar hinterlassen, in dem du uns sagst, welches unserer rezensierten Bücher du bereits gelesen hast.
  • Bei den Büchern handelt es sich um bereits gelesene Bücher.
  • Um am Gewinnspiel teilzunehmen, musst du mindestens 18 Jahre alt sein oder im Gewinnfall die Einverständniserklärung deiner Eltern haben.
  • Du musst einen Wohnsitz in Deutschland haben. 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Mit der Gewinnspielteilnahme erklärst du dich bereit, dass wir deinen Namen auf unserem Blog und unserer Facebookseite veröffentlichen, falls du gewonnen hast. Die Gewinner erhalten natürlich auch eine Mail von uns. Dazu bitten wir euch, uns eine gültige E-Mailadresse zukommen zu lassen. Entweder ihr schreibt sie direkt in die Kommentare oder mailt uns (buch-leben@gmx.de). Ihr könnt uns auch eine Nachricht auf Facebook schicken.
  • Deine Daten werden absolut vertraulich behandelt und, nachdem das Gewinnspiel beendet und der Gewinner seinen Preis erhalten hat, wieder gelöscht. 
  • Die kleineren Gewinne werden unversichert verschickt. Für eventuelle Beschädigungen oder Verluste kommen wir nicht auf.
Das Gewinnspiel endet am 20.05.2017 um 23.59 Uhr.  Wenn du deine Gewinnchancen erhöhen möchtest, dann versuch dein Glück doch auch auf unserer FB-Seite


Schlimme Vergangenheit in "Der gläserne Himmel" von Petra Hammesfahr

Vor einiger Zeit habe ich von Petra Hammesfahr "Fremdes Leben" gelesen und war so begeistert, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Was liegt da also näher, als das nächste der Autorin auszuprobieren? Meine Wahl fiel auf "Der gläserne Himmel" - allein der Titel hat mich neugierig gemacht.

Das Taschenbuch ist im Januar im Diana Verlag erschienen. Ihr bekommt es 9,99 Euro und natürlich auch als ebook.


Worum geht's?


"Christian ist Mitte dreißig und Lehrer, als er in das Dorf zurückkehrt, in dem er als Kind eine unbeschwerte Zeit verbrachte. Hier begegnet er Sina. Gebannt von ihrer Anziehungskraft macht er ihr bald einen Heiratsantrag. Doch wer ist diese rätselhafte junge Frau, die oft nicht sie selbst zu sein scheint? Und was bedeuten die Träume, in denen Sina blutüberströmt in einem Graben liegt? Christian stellt Nachforschungen an und erkennt, dass in diesem idyllischen Ort vor vielen Jahren ein schreckliches Verbrechen geschah ..." (Quelle: Diana)

Samstag, 22. April 2017

Liebe finden in "Anbaggern tinderleicht" von Kober und Dünschede

Von Tinder habe ich bisher nur lustige Geschichten gehört - anmelden werde ich mich da aber nie :D Als ich dann auf "Anbaggern tinderleicht - Die heißesten Chats von tinderwahnsinn.de" gestoßen bin, kam meine voyeuristische Ader raus und ich wollte es unbedingt lesen. Dass es eine Internetseite gibt, auf der witzige Tinder-Dialoge gesammelt werden, wusste ich gar nicht. Falls es euch interessiert: Hier gehts zum Tinderwahnsinn.

Erschienen ist "Anbaggern tinderleicht" Ende Februar diesen Jahres bei Goldmann. Erhältlich ist es als Taschenbuch und ebook.

Worum geht's?


"Die hohe Kunst des Flirtens will wohl studiert sein. Wer sie nicht beherrscht, den erwartet eine Fülle an Fettnäpfchen, Faux-pas und Fiaskos. Die witzigsten Anmachsprüche und die flachsten Flirt-Fails findet man heute in Gesprächen in der Smartphone-App Tinder – und in diesem Buch mit den besten Perlen zum Lachen, Dazulernen und Fremdschämen!" (Quelle: Goldmann)