Samstag, 14. Oktober 2017

Und wieder gehts nach Maierhofen in "Das Weihnachtsdorf" von Petra Durst-Benning

Nein, es ist noch nicht Weihnachten, aber wenn man schon Lebkuchen und Dominosteine in den Geschäften kaufen kann, dann geht auch ein Roman, der zur Weihnachtszeit spielt, oder? Aber egal ob Weihnachten oder nicht: Nachdem ich "Kräuter der Provinz" und "Die Blütensammlerin" verschlungen haben, musste ich dringend auch den 2. Teil der Maierhofen-Reihe "Das Weihnachtsdorf" von Petra Durst-Benning lesen. Ich hatte schon richtig Heimweh ins Allgäu :D

Das Buch ist als im letzten Jahr bei Blanvalet erschienen. Ihr erhaltet es als Hardcover oder ebook. Das Hardcover ist wirklich toll, obwohl ich am Anfang etwas enttäuscht war, dass es nicht das gleiche Format hat, wie die anderen Bände :D Aber ich glaube, da sind wir Buchliebhaber auch sehr kritisch. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.


Worum geht's?


"Es ist Anfang Dezember im malerischen Allgäu. Maierhofen liegt friedlich im Schnee, Kerzenlicht funkelt in den Häusern. Der Trubel des Sommers ist längst vorbei, das große Kräuter-der-Provinz-Festival nur noch eine schöne Erinnerung. Langweilig wird es im Genießerdorf jedoch lange nicht, denn der erste Weihnachtsmarkt steht bevor. Wenn es nach Werbefrau Greta geht, haben dort Plastik-Nikoläuse und billiger Glühwein nichts verloren. Wird es aber den Maierhofenern gelingen, das Wahre und Gute in den Winter hinüberzuretten? Therese freut sich auf Feiertage in trauter Zweisamkeit, doch jemand will ihre Pläne durchkreuzen. Und während es Christine vor ihrem ersten Fest alleine graut, werden Roswitha und Edy auf die Probe gestellt. Junges Liebesglück, neue Sehnsüchte und zerschlagene Hoffnungen brauen sich zusammen wie Winterstürme. Wie viele kleine Wunder braucht es für das große Glück?" (Quelle: Blanvalet)


Eine tolle Weihnachtsgeschichte...


Zurück nach Maierhofen war wieder sehr schön. Ich bin sofort in die Idylle abgetaucht :) 
Diesmal steht nicht eine der Freundinnen im Vordergrund, sondern es werden die Geschichten der Protagonistinnen parallel erzählt. Natürlich dreht sich, wie der Titel schon verrät, alles um Weihnachten, die Vorbereitungen und auch die unterschiedlichen Vorstellungen, was ein gelungenes  Weihnachtsfest braucht.

Natürlich läuft nicht alles reibungslos ab. So müssen Kompromisse gemacht werden und es gibt das ein oder andere Missverständnis. Auch wenn es einige ernste Momente in dem Buch gibt, vor allem in Bezug auf Christine, die ja frisch getrennt ist, überwiegt doch die Vorfreude auf das Fest. 

Es wäre nicht Maierhofen, wenn einem nicht beim Lesen das Wasser im Mund zusammenlaufen würde. Denn es findet der erste Weihnachtsmarkt in Maierhofen statt: Rustikal und mit ländlichem Charme, ohne Plastik und gepanschtem Glühwein. Der Markt kam mir fast schon wieder etwas zu kurz, so toll fand ich die Idee. Ich würde ihn sofort besuchen.

Ein bisschen vorhersehbar ist natürlich wieder alles: So habe ich meist schon vor den Protagonistinnen geahnt, was passieren wird. Aber das darf bei diesem Genre auch sein, denn schließlich will man einfach nur entspannen.

Am Ende des Buches gibt es wieder tolle Rezepte und Deko-Tipps. Normalerweise bin ich zu faul, um zu dekorieren, aber ich denke, in diesem Jahr werde ich das ändern.

Insgesamt hat mir das Buch einfach nur ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und Lust auf Weihnachten gemacht - deswegen 5 Sterne!

Eure

Kommentare:

  1. Hallo Jasmin,

    mir hat die ganze Reihe auch super gut gefallen. Man wird richtig aufgesaugt von Maierhofen und die Charaktere werden zur eigenen Familie.

    Deine Rezi gefällt mir ebenfalls prima, danke dafür.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Dies war mein erstes Buch der Autorin. Leider habe ich zu spät gesehen, dass es ein Zusatzbamd war. Aber ich habe mich sehr wohl gefühlt und das Buch mit viel Freude gelesen.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.
Bitte beachtet:
DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!