Montag, 27. November 2017

Mehr als ein Meeresbiologe in "Sea Detective - Der Sog der Tiefe" von Mark Douglas-Home

Schottland - ein Land, das ich unbedingt noch bereisen muss. Aber solange das noch nicht geschehen ist, lerne ich es eben durch Bücher kennen. Deswegen wollte ich auch unbedingt "Sea Detective - Der Sog der Tiefe" von Mark Douglas-Home lesen und an die schottische Küste entfliehen. 

Es handelt sich um den zweiten Fall des Meeresbiologen, der mehr oder weniger in einen weit zurückliegenden Fall hineinstolpert. Allerdings kann man das Buch auch super gut lesen, ohne den Vorgänger zu kennen. Das war bei mir der Fall und ich hatte keinerlei Verständnisprobleme oder das Gefühl, das mir etwas fehlt.

Erschienen ist der Krimi mit dem etwas anderen Ermittler Ende Oktober im Rowohlt Verlag. Das Buch ist als Taschenbuch und ebook erhältlich. Alle Infos erhaltet ihr auf der Verlagsseite.

Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar!

Worum geht's?


"Durch die schmutzige Windschutzscheibe seines Wagens sieht er die junge Frau. Ganz reglos schaut sie aufs Meer, eine gefühlte Ewigkeit lang. Cal McGill packt die Neugierde – was hat sie an den entlegenen Strand getrieben, was sucht sie dort? Seine Neugier mündet in einen neuen Fall, als er herausfindet, dass 26 Jahre zuvor eine andere junge Frau am selben Strand stand, bevor sie ins Meer ging. Laut Angaben der Polizei tötete sie sich selbst und ihr ungeborenes Kind. Cal kommen Zweifel an dieser Version, doch bei seinen Nachforschungen gerät er an eine Küstengemeinde, die beharrlich schweigt. Zu beharrlich." (Quelle: Rowohlt)

Auf den Spuren der Vergangenheit...


Ich mag Krimis, die sich mit Taten in der Vergangenheit beschäftigen und einen mutigen Protagonisten haben, der sich durch den Staub und das Schweigen wühlt, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Und das erfüllt dieses Buch zu 100%.

Eigentlich hat das Buch zwei Protagonisten: Violet, eine junge Frau, die nach ihrer Geburt vor einem Krankenhaus ausgesetzt wurde, und Cal McGill, den Meeresbiologen, der eher zufällig an Ort und Stelle ist. Die Einführung in das Buch und die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Man erfährt am Anfang noch recht wenig, nur dass es wohl ein Unrecht gab und Violets Mutter für einige nicht unbekannt ist. Dann macht sich die junge Frau auf die Suche und wird von Cal unterstützt.

Als Leser ahnt man schnell, dass es nicht so war, wie man Violet glauben machen möchte. Das sorgt für Spannung und man kann das Buch nicht aus der Hand legen, weil man auf den nächsten Hinweis oder die nächste Entwicklung hofft. Und Hinweise sind wirklich schwer zu beschaffen, denn was geschehen war, ist sehr lange her und die Einwohner des Dorfes möchten sich gar nicht wirklich erinnern.

Zwischendrin hat das Buch ein paar kleine Längen, die es für meinen Geschmack nicht gebraucht hätte. Hier wird mir die Protagonistin zu melancholisch, er passiert nicht viel, außer dass sie sich selbst bemitleidet. Auf der anderen Seite gibt es aber auch sehr spannende Passagen, die zunächst sehr wissenschaftlich und trocken klingen, aber sehr interessant sind. So erklärt Cal, wie er mithilfe verschiedener Daten berechnen kann, wo etwas an den Strand gespült wird, wenn es ins Meer gefallen ist. Das gilt auch für menschliche Körper.

Das Ende ist sehr rasant und hat eine Entwicklung, mit der ich so auf keinen Fall gerechnet habe. Ich wurde überrascht, konnte das Buch nicht aus der Hand legen und haben mitgefiebert. Es fügt sich auf einmal jedes Puzzleteil an den richtigen Platz, alles ist logisch und man ärgert sich, dass man nicht schon früher auf diese Lösung gekommen ist.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, ich möchte auf jeden Fall noch den Vorgänger lesen und werde die Reihe im Auge behalten. Von mir gibt es 4 Sterne!

Eure








WERBUNG
Zum Autor: Mark Douglas-Home
Zum Verlag: Rowohlt

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.
Bitte beachtet:
DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!