Freitag, 15. Dezember 2017

Buchboxen im Test #3: Die Lesekatzen-Buchbox


Ich habe mir mal wieder eine Buchbox gegönnt, diesmal die Lesekatzen-Buchbox.

Die Box erscheint einmal im Monat und kostet 29,90 Euro plus 4,20 Euro für den Versand. Ich habe erstmal eine bestellt, man kann aber auch einen 3-Monats-, 6-Monats- oder 12-Monats-Pack bestellen.

Geliefert wird die Box immer Ende des Monats. Sie enthält eine Neuerscheinung und 3 bis 5 zum Thema passende Beigaben.


Bestellt habe ich meine Box schon Ende September, auch wenn ich dann bis zur November-Box etwas warten musste. Aber am Thema "Die größten Detektive aller Zeiten" konnte ich einfach nicht vorbeigehen.

Dann hieß es für mich leider warten, sogar ein bisschen länger als geplant, da Wohl ein Goddie noch fehlte und dann hat DPD herumgezickt und konnte die Box angeblich immer wieder nicht zustellen. Letztendlich war sie dann aber da und wie ihr vielleicht auf dem Bild erkennt, war ich etwas geschockt, denn der Karton war leider schon ganz schön ramponiert. Einen Umkarton gab es leider nicht. Außerdem scheint die Box mal naß geworden zu sein - der Karton ist auf jeden Fall feucht gewesen und hielt kaum noch zusammen. Der Inhalt war auch komplett verrutscht und feucht.

Natürlich habe ich mir aber den Spaß am Auspacken nicht nehmen lassen.


In der Box waren gleich zwei Bücher: Ein aktueller Krimi "Die Speerschleuder" von Martina Schäfer und ein Klassiker "Das Geheimnis der Marie Rogêt" von Edgar Allan Poe. Mit zwei Büchern habe ich gar nicht gerechnet, allerdings kann ich noch nicht einschätzen, ob sie meinen Geschmack treffen. Das Cover der "Speerschleuder" spricht mich nämlich gar nicht an...

Außerdem gab es einen kleine Buchdose aus Blech, eine Zitatkarte von Agatha Christie, eine Bookish-Candle mit dem Geruch "Sherlocks Lounge", ein Lolly und einen Detektiv Conan-Cabochan-Button. Mit dabei waren auch ein Lesezeichen der Lesekatzen-Buchbox und die Spoiler-Karte.

Von den Goodies bin ich ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht. Auch hier hatte ich wohl Pech: Aus irgendeinem Grund ist die Kerze nämlich ausgelaufen, dadurch hat zwar alles sehr gut gerochen, war aber auch schmierig. Dadurch wurde auch die schöne Zitatkarte von Agatha Christie in Mitleidenschaft gezogen, die nicht nur ein Eselsohr durch den Transport hat, sondern auch einen Fettfleck. Mit dem Button kann ich leider gar nichts anfangen, der findet wohl bald einen neuen Besitzer.

Mein Fazit


Insgesamt fand ich den Inhalt etwas mau für den Preis, zumal die Bücher mit 3,95 Euro für den Klassiker und 7,90 Euro für die Neuerscheinung doch sehr günstig waren. Im Vergleich zu den Vorgänger-Boxen haben mich die Goodies nicht überzeugt. Die Beschädigungen durch den Zusteller waren leider Pech...

Ich werde die Lesekatzen-Buchbox auf jeden Fall im Blick behalten - diese Box würde ich aber so nicht noch einmal bestellen.

Eure

Kommentare:

  1. Huhu!

    Das finde ich ehrlich gesagt auch ziemlich mau... Dann müssten Kerze, Dose, Button und Karte ja 18 Euro wert sein, das kommt mir aber ein bisschen viel dafür vor.

    Mein Problem mit Buchboxen ist oft, dass ich anscheinend nicht die Zielgruppe bin. Ich kann mit Funko Pops nichts anfangen (die sind ja in vielen Boxen) und ich bin allergisch gegen die meisten Duftkerzen... Außerdem enthalten viele der Buchboxen nur Bücher aus dem Genre New Adult oder Young Adult, und das spricht mich auch nicht mehr so an. Ich lese zwar noch ab und an Jugendbücher, aber ich stelle jetzt, im Alter von 41 Jahren, dann doch fest, dass ich eher zu anderen Genres tendiere.

    Ich hatte eine Zeitlang ein Buchabo, wo ich einfach jeden Monat ein Taschenbuch bekam, ohne irgendwelche Goodies, aber ich würde es sehr schön finden, wenn es eine deutsche Box mit Büchern aus Genres wie Gegenwartsliteratur, Krimi & Thriller oder anderen "erwachsenen" Genres gäbe, und dazu passend dann auch Goodies.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    ich hatte mir die Box auch einmal bestellt und fand sie eher so lala.
    Es gibt wirklich schönere Boxen... Ich glaube, den Inhalt deiner Box würde mir auch nicht so gut gefallen. Ich kann dich da total verstehen.

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Jasmin,
    ich kann mich Mikka nur anschließen. Der Inhalt der Box ist in meinen Augen auch sehr mau und irgendwie wirkt es auch ein bisschen lieblos. Für den Preis geht das in meinen Augen gar nicht. Ich könnt verstehen, wenn du echt enttäuscht wärst. Ich wäre es auf jeden Fall.
    Liebste Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.
Bitte beachtet:
DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!