Sonntag, 9. Juni 2019

Buchboxen im Test #5: Die Schmökerbox

Es ist schon eine Weile her, dass ich mir eine Buchbox bestellt habe. Das lag unter anderem auch daran, dass ich von den letzten etwas enttäuscht war.

Bereits ausprobiert habe ich folgende Boxen:
Die "Drachenpost" vom Drachenmond Verlag
Die Buch-Box von Bücherwunderland (wird leider nicht mehr angeboten)
Die Lesekatzen-Buchbox
Die Bookish Prophet-Box

Nun wollte ich einen neuen Versuch wagen und habe mich für die Buchbox "Schmökerbox" entschieden. Bisher hatte ich sie schon zweimal verschenkt, aber mir nie selbst eine gegönnt. Deswegen wurde es gleich das Drei-Monats-Abo, ich werde also noch zweimal das Vergnügen haben, eine Box zu erhalten.


Die Schmökerbox gibt es einmal im Monat, man erfährt vorher auch das Thema. Dieses ist sehr allgemein gehalten, sodass man zwar die Richtung kennt, in die es geht, die Box aber immer noch viele Überraschungen bereit hält. Das finde ich sehr positiv.

Die "normale" Box (wie ich sie mir bestellt habe) kostet inkl. Porto 39,95 Euro, manchmal gibt es auch noch die Ausführungen "Mini" für 28,95 Euro oder "Spezial" für 59.95 Euro. Ich habe mich für die normale Größe entschieden, weil sie meiner Meinung nach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat. In der Mini-Box gibt es nämlich zum Buch "nur" ein Goodie und ein Lesezeichen und auch wenn es in der Spezial-Box nochmal extra Goodies gibt, waren mir die knapp 60 Euro doch etwas zu viel. Wählt man wie ich ein Abo über drei Monate, spart man einen Euro pro Box.






Die Box kam pünktlich und unbeschädigt an und wenn man sie öffnet, fällt einem die sehr liebevolle Verpackung und umweltfreundliche Verpackung auf.











Außerdem gibt es eine Spoiler-Karte, die alle Infos zur Box enthält. Sie wurde aber erstmal zur Seite gelegt, weil ich den Inhalt auf eigene Faust erkunden wollte.


Das Herzstück der Box ist natürlich das Buch. Diesmal war es "Ein Sommer in Brandham Hall" von L.P. Hartley, erschienen bei Ullstein.





Den Roman hatte ich gar nicht auf dem Schirm und hätte ihn in der Buchhandlung wahrscheinlich gar nicht in die Hand genommen.

Aber genau das soll eine Überraschungsbox bei mir erreichen: Mir Bücher zeigen, die außerhalb meines normalen Beuteschemas liegen und mich mal in andere Genres entführen, deswegen bin ich mit der Auswahl sehr zufrieden.




Leo Colston ist ein Mann fortgeschrittenen Alters, als er in einem alten roten Karton auf sein Jugendtagebuch stößt. »Tagebuch für das Jahr 1900« steht darauf, und dieser Fund lässt Leo Colston in Gedanken zurückgehen in jenen Sommer 1900, als er dreizehn war:
Während der Ferien auf dem Landgut der Eltern seines Schulfreundes wird Leo zum Überbringer heimlicher Liebesbotschaften zwischen Ted, dem Pächter, und Marian, der schönen Tochter des Schlossherrn, deren Verlobung mit Lord Trimingham kurz bevorsteht. Gegen seinen Willen zieht es Leo immer tiefer in den Strudel des gefährlichen Spiels von Verlangen und Verrat, von versprochener und verbotener Liebe, und schließlich steht er vor der ersten großen Gewissensentscheidung seines jungen Lebens. (Klappentext)



Goodies dürfen in einer Buchbox natürlich auch nicht fehlen. Das besondere bei der Schmökerbox: Ein Goodie ist verpackt und man darf es erst öffnen, wenn man im Buch auf einer bestimmten Seite angekommen ist. Da ich noch nicht mit dem Lesen angefangen habe, weiß ich leider noch nicht, was es ist und muss mich ganz schön zusammenreißen, das Päckchen noch nicht zu öffnen.

Außer dem geheimen Goodie war noch folgendes in der Box:
- Papierblumen zum Basteln als Wanddeko
- zwei Motivkarten
- ein Lesezeichen
- kleine Zahnstocher mit Fähnchen
ein Bullet Journal

Mit dem Bullet Journal trifft man meinen Geschmack, ich führe ja selbst schon seit 1,5 Jahren eins. Vom Cover her ist es toll und auch die Seiten scheinen eine gute Qualität zu haben. Was mich aber tierisch nervt (nicht nur bei diesem) sind die vorgefertigten Seiten. Die brauche ich nicht, sie nehmen nur Platz weg und ich werde versuchen, sie herauszutrennen.

Die Motivkarten werde ich als Postkarten benutzen, davon kann man nie genug haben. Gleiches gilt für das Lesezeichen. Mit den Zahnstochern kann ich im ersten Moment nichts anfangen, aber es wird sich schon eine Gelegenheit ergeben, bei denen ich sie einsetzen kann.

Durchgefallen sind für mich die Wanddeko-Blumen. Zum einen treffen sie nicht meinen Geschmack, zum zweiten bin ich in Sachen Einrichtung und Deko sehr minimalistisch, sie würden also auch nicht in meine Wohnung passen. Deshalb werde ich sie verschenken.

Mein Fazit: Eine schöne Box, die sicherlich ihr Geld Wert ist. Nicht alles trifft meinen Geschmack, aber grundsätzlich bin ich sehr zufrieden. Deshalb bereue ich die Entscheidung nicht, gleich ein Abo abgeschlossen zu haben. Ich bin gespannt, was mich im Juni erwartet!

Eure

Kommentare:

  1. Hallo liebe Jasmin,
    ich habe mich in letzter Zeit auch mal schlau gemacht, welche Buchboxen so auf dem Markt angeboten werden. Ich liebäugele schon seit längerem damit mir mal eine zu gönnen. Ich denke gerade der Überraschungsmoment macht diese Boxen so interessant :o) Ich muss sagen, dass mich das Buch, was du in deiner Box hattest vom persönlichen Lesegeschmack erstmal nicht angesprochen hat. Ich lese eher Jugend- und Fantasyliteratur. Der Klappentext hörte sich aber sehr spannend und interessant an. Ich denke, wenn man das Genre mag, dann ist das eine richtig gute Geschichte. Das Bulletjournal hätte mich hier auch ganz besonders angesprochen. Ich habe mal eines für eine Freundin gebastelt. Das hat sehr viel Spaß gemacht :o)

    Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dem Inhalt deiner Box.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wusst noch gar nicht, dass es sowas überhaupt gibt. Ich glaube, dafür wäre ich aber auch nicht mutig genug ... oder weiß man vorher schon etwas mehr über den Inhalt (vor allem über das Buch)?
    GLG Sigrid

    P.S.: Danke auch für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.

    AntwortenLöschen
  3. Ja weiß man, es wird immer das Genre und der Verlag im Vorfeld angegeben. Recherchiert man etwas, dann weiß man im Vorfeld um welches Buch es sich handeln wird.. 😉

    AntwortenLöschen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.
Bitte beachtet:
DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!