Samstag, 30. März 2019

Verschwundene Kinder in "Ohne Spur" von Haylen Beck

Wenn eine Autorin, die ich gerne lese, auf dem Cover das Buch mit den Worten "Fast unerträglich spannend. Sagen Sie alle anderen Pläne ab und lesen Sie!", dann macht mich das neugierig. Und weil ich ja eh ein großer Thriller-Fan bin, hat mich "Ohne Spur" von Haylen Beck sofort interessiert.

Erschienen ist das Buch im September 2018 bei dtv. Es ist als Taschenbuch und ebook erhältlich.

An dieser Stelle herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!
(Die Bereitstellung hat meine Meinung nicht beeinflusst.)







Worum geht's?


"Audra Kinney flieht mit ihren zwei kleinen Kindern vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Mit dem Auto will sie zu einer Freundin nach San Diego, ans andere Ende der USA. Doch mitten in der Wu¨ste von Arizona wird sie von der Polizei angehalten. Im Kofferraum ihres Wagens findet der Sheriff ein Päckchen Marihuana, das Audra noch nie gesehen hat. Alle Unschuldsbeteuerungen sind zwecklos – sie wird verhaftet. Und was dann kommt, hätte sie sich in ihren schlimmsten Albträumen nicht vorstellen können. Denn plötzlich sind ihre Kinder verschwunden. Der Sheriff behauptet, Audra sei allein im Wagen gewesen. Die Welt hält Audra für eine Mörderin. Und ihr Wort steht gegen das des Sheriffs. Kein Mensch glaubt ihr. Bis auf einen. "(Klappentext dtv)

Auf einmal sind sie weg...


Ohne lange Vorgeschichte steigt man in das Buch ein: Die Protagonistin Audra wird auf der Flucht von ihrem Ehemann und wird von der Polizei angehalten. Weil sie angeblich Drogen im Wagen hat wird sie verhaftet, ihre Kinder an einen "sicheren Ort" gebracht. Es hat mir sehr gut gefallen, dass es direkt losging, denn der Klappentext hat hier schon einiges verraten. Dadurch, dass man aber direkt einsteigt, hat mich das nicht gestört.

Für schwache Nerven ist das Buch aber trotzdem nichts. Und obwohl ich eigentlich kein Problem mit heftigen Thrillern habe, ist es doch etwas anders, wenn es um Kinder geht. Wie es ihnen geht und was mit ihnen geschieht bekommt man hautnah mit, da hier die Perspektive zwischen der Mutter und den Geschwistern wechselt. Und obwohl es nicht zum Äußersten kommt, habe ich kurz überlegt, das Buch abzubrechen, denn es wurden einige Andeutungen gemacht von denen ich wusste, dass ich gar nicht mehr Details lesen will. Im Nachhinein bin ich allerdings froh weitergelesen zu haben - denn es lohnt sich.

Die eigentliche Handlung geht nur über einige wenige Tage, die allerdings sehr ereignisreich sind. Dadurch hatte ich nie das Gefühl, die Geschichte würde sich im Kreis drehen oder Dinge künstlich in die Länge gezogen. Auch die Verzweiflung der Mutter wurde richtig gut beschrieben. Dass man jederzeit weiß, was mit den Kindern passiert und was der Hintergrund dieser Entführung ist, hat der Spannung keinen Abbruch getan. Man hat beim Lesen einen inneren Countdown, man fiebert mit und hofft, dass sich alles noch zum Guten wendet.

Der Thriller ist ganz schön brutal. Auch wenn es sich hier nicht um einen Serienkiller handelt, der reihenweise Menschen umbringt, ist die Geschichte doch ganz schon blutig und vor roher Gewalt wird nicht zurückgeschreckt. Hier hätte es aber auch ruhig ein bisschen weniger sein dürfen, es hätte die Story nicht schlechter gemacht.

Am Ende kommt es zu einem richtigen Showdown und die komplette Handlung spitzt sich zu. Hier legt man das Buch garantiert nicht mehr aus der Hand. Der Schluss ist glaubwürdig und eine Mischung aus abgeschlossen und offen. Denn alles wird nicht verraten, was ich etwas schade fand.

Wer kein Problem mit Gewalt hat und mal einen Thriller lesen möchte, der nicht nach dem klassischen Schema aufgebaut ist, der macht hier sicher nichts falsch. Von mir gibt es 5 Sterne!

Eure

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch bereits in unserer Bücherei gesehen und hatte es schon in meinen Händen. Nach deiner rezi denke ich, dass ich es das nächste Mal mitnehmen werde....liest sich sehr interessant!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat es wirklich gut gefallen und bin auf deine Meinung gespannt :)
      Liebe Grüße
      Jasmin

      Löschen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.
Bitte beachtet:
DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!