Montag, 12. Februar 2018

Killerviren in "Sturzflug" von Alex Kava - mit Gewinnspiel

Ich melde mich aus einer kleinen Blogpause zurück und habe nicht nur eine Rezension, sondern auch ein Gewinnspiel mit im Gepäck.

Wer uns auf Facebook folgt weiß, dass uns der Diana Verlag nicht nur ein Leseexemplar von "Sturzflug" von Alex Kava zur Verfügung gestellt hat, sondern ein weiteres, das wir jetzt unter euch verlosen dürfen. Wenn ihr den Thriller gerne lesen möchtet, hinterlasst doch einfach einen kurzen Kommentar. Ein weiteres Los könnt ihr euch auf unserer Facebookseite sichern.

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, 18. Februar 2018 um 22.00 Uhr!

Erschienen ist "Sturzflug" im Dezember 2017. Ihr erhaltet es als Taschenbuch und ebook.



Worum geht's?


"In Chicago springt ein Mann aus dem dreizehnten Stock eines Hotels. Kurz darauf werden Hunderte von toten Schneegänsen auf einem See in der Nähe des Missouri entdeckt. Als Ryder Creed mit seinem Spürhund schließlich die Leiche einer jungen Frau findet, ahnt er noch nicht den unheilvollen Zusammenhang zwischen diesen Fällen. Mit FBI-Profilerin Maggie O’Dell an seiner Seite gerät er der Wahrheit auf die Spur und mitten hinein in die Jagd nach einem der kaltblütigsten Killer der USA." (Quelle: Diana)



Unsichtbare Gefahren...


"Sturzflug" ist der dritte Thriller rund um Ryder Creed, der mit seinen Spürhunden schon das ein oder andere Mal das FBI unterstützt hat. Man kann das Buch aber ohne Vorkenntnisse gut lesen, für mich war es auch das erste Buch der Autorin, ich habe aber Lust auf mehr bekommen. Alle Hintergrundinfos, die man wissen muss, werden nochmals aufgegriffen, so gibt es keine Verständnisprobleme.

Den Aspekt, dass es nicht nur "normale" Ermittler gibt, sondern auch Spürhunde eingesetzt werden, fand ich total faszinierend. Es war nicht nur mal etwas anderes, es hat auch deutlich gemacht, was für tolle Eigenschaften die Hunde haben. Ryder Creed als Hundeführer ist ein sehr sympathischer Protagonist, da man immer merkt, dass die Tiere bei ihm an erster Stelle stehen und er ihnen seine ganze Liebe gibt. Er nimmt nämlich vor allem Streuner und ausgesetzt Hunde auf und bringt ihnen diese Fähigkeiten bei.

Neben den Hunden steht aber natürlich die unsichtbare Gefahr im Vordergrund: Ein mutiertes Vogelgrippevirus, dass auch Menschen infizieren kann. Es gilt die totale Pandemie zu verhindern. Und hier wird es einfach nur unglaublich spannend, sodass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann.

Die Spannung wird noch zusätzlich dadurch aufgebaut, dass man als Leser immer wieder an unterschiedlichen Schauplätzen ist und es so kleine Cliffhanger nach jedem Kapitel gibt. Zum einen verfolgt man das FBI auf der Suche nach dem Auslöser, aber eben auch den Hundeführer und - für mich mit am spannendsten - die infizierten Personen, die selbst nicht wirklich wissen, was mit ihnen geschieht. Der Gedanke, dass die Viren großzügig in den Großstädten Amerikas verteilt werden, ist einfach nur gruselig. Vor allem weil ich immer im Hinterkopf hatte, dass so etwas auch wirklich passieren könnte.

Auch der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Es gab erklärende Passagen, in denen man Einblicke in die Welt der Hundetrainer bekommen hat. Diese waren aber nicht langatmig, sondern boten interessante Einblicke. Rasant ging es dagegen in den Ermittler-Passagen zur Sache. Das war eine schöne Mischung.

Am Ende geht es nochmal Schlag auf Schlag und hier kann man das Buch wirklich nicht mehr weglegen. Alles spitzt sich zu und die Ereignisse überschlagen sich. Trotzdem bleibt in sich alles schlüssig und auch ein bisschen offen. Ich vermute, der Leser darf sich auf mindestens einen weiteren Fall von Ryder freuen.

Mein einziger, kleiner Kritikpunkt ist, dass mich manchmal die vielen Personen etwas verwirrt haben. Dadurch, dass so viele Behörden mitmischen, kann man schon mal durcheinander kommen und die Zuordnung fällt etwas schwer.

Insgesamt gibt es deswegen von mir 4,5 Sterne - und eine klare Leseempfehlung!


Eure







WERBUNG
Zum Buch: Sturzflug
Zum Autor: Alex Kava
Zum Verlag: Diana


Kleingedrucktes:
  • Wenn du gewinnen möchtest, dann solltest du Follower unseres Blogs sein und einen netten Kommentar hinterlassen. 
  • Um am Gewinnspiel teilzunehmen, musst du mindestens 18 Jahre alt sein oder im Gewinnfall die Einverständniserklärung deiner Eltern haben.
  • Du musst einen Wohnsitz in Deutschland haben. 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Mit der Gewinnspielteilnahme erklärst du dich bereit, dass wir deinen Namen auf unserem Blog und unserer Facebookseite veröffentlichen, falls du gewonnen hast. Die Gewinner erhalten natürlich auch eine Mail von uns. Dazu bitten wir euch, uns eine gültige E-Mailadresse zukommen zu lassen. Entweder ihr schreibt sie direkt in die Kommentare oder mailt uns (buch-leben@gmx.de). Ihr könnt uns auch eine Nachricht auf Facebook schicken.
  • Deine Daten werden absolut vertraulich behandelt und, nachdem das Gewinnspiel beendet und der Gewinner seinen Preis erhalten hat, wieder gelöscht. 
  • Der Gewinn wird unversichert als Büchersendung verschickt. Für eventuelle Beschädigungen oder Verluste kommen wir nicht auf.

Kommentare:

  1. Das Buch hört sich sehr spannend an und ich würde mich sehr freuen, wenn ich es lesen dürfte.
    Liebe Grüße, Andrea (FB: Andrea Odörfer)

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Verlosung mit einem hammer preis <3 Hüpfe gerne in den Lostopf und hoffe die Glücksfee findet mich. Ich folge dir unter tanja hammerschmidt , so das ich immer auf dem laufenden gehalten werde :) drücke mir mal egoistischerweise am meisten die daumen, hoffe das ist ok... würde mich sehr freuen, wenn mich deine glücksfee ziehen sollte, ansonsten freue ich mich einfach sehr, das du mir die chance gegeben hast...
    lg hoffnungslose1984@gmx.de

    AntwortenLöschen