Mittwoch, 13. September 2017

Buchboxen im Test #1: Die Drachenpost

Lange konnte ich der Verlockung widerstehen, doch dann war der Drang einfach zu groß. Eine Buchbox musste her und nach der ersten kann ich sagen: Ich will mehr.



Die Wahl für meine erste Box viel mir nicht leicht, die Auswahl wird immer größer und besser. Nach einigem Hin und Her fiel die Wahl dann aber auf die Drachenpost des Drachenmond Verlags.


Zur Auswahl stehen drei unterschiedliche Größen:

Lisan für 49,90 €
Djiwar für 74,90 €
Xorjum für 99,90 € 

Im Preis sind die Versandkosten bereits enthalten. Die Boxen können jederzeit bestellt werden, ab und zu gibt es auch Themenboxen. Bei der Bestellung kann man seine Genre-Vorlieben angeben und auch die Bücher, die man bereits aus dem Drachenmond Verlag besitzt, sodass man keine Bücher doppelt bekommt.

Meine Wahl fiel auf die große Drachenpost "Xorjum" (wenn schon, denn schon), als Vorlieben habe ich "Dystopie", "Historische Romane" und "Jugendbücher" angegeben und wollte mich komplett überraschen lassen.

Etwas schade war, dass die Lieferzeit mit 3-4 Tagen angegeben ist - denn diese wurde nicht eingehalten. Ich denke, hier ist die Zeit vom Versand bis zur Ankunft gemeint, nicht aber der Zeitraum ab der Bestellung. Das könnte deutlicher hervorgehoben werden. Insgesamt habe ich nämlich etwas über zwei Wochen auf die Box gewartet.


Aber jetzt zum spannenden Teil: Was war drin?



Die Drachenpost kommt in einem wunderschönen Drachenkarton und als ich dieses aufgemacht habe, fiel mir gleich Herzchen-Konfetti entgegen. Man konnte also wirklich erkennen, mit wie viel Liebe die Box gepackt war.

Auch der Brief im Deckel, der gleichzeitig ein Gutschein dafür ist, einem Drachenmond-Autor eine Frage zu stellen, hat mein Herz höher schlagen lassen.


Die Bücher waren in Geschenkpapier verpackt, es war also schon ein bisschen wie Weihnachten :)

Insgesamt waren sieben Bücher in meiner Box:

 "Im Dienst der Gräfin" von Tereza Vanek

1606: Durch eine Seuche zur Waise geworden, gelangt die 17-jährige Emilia in die Dienste der Gräfin Elisabeth Bathory, der mächtigsten Frau Ungarns.
Emilia ist glücklich über die Möglichkeit ihrer Berufung zur Gewandschneiderin folgen zu können, doch schon bald überschatten Todesfälle und Misshandlungen das Leben am Hof. Obwohl Emilia in der Gunst der Gräfin steht, die ihre Fähigkeiten schätzt und ihr vertraut, erkennt sie eine dunkle Seite an ihrer neuen Dienstherrin.

Als sie sich in Istvan verliebt, der ebenfalls schicksalshaft mit Elisabeth verbunden ist, spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu und Emilia gerät in einen lebensgefährlichen Strudel aus seelischen Abgründen und politischen Ränkespielen.

Historisch mit ein bisschen Spannung und Liebe - das könnte was für mich sein :) 



"La Vita Seconda" von Charlotte Zeiler

Zwei Schicksale – Zwei Zeiten – Eine Verbindung
Gegenwart: Notarzt Mark rettet in letzter Minute eine junge Frau, die bei einem Autounfall schwer verletzt wurde. Täglich besucht er die im Koma liegende Frau, die in ihm verloren geglaubte Gefühle auslöst. Wird sie seine Zuneigung erwidern, wenn sie wieder aufwacht?
Anfang des 17. Jahrhunderts: Eine junge Frau findet sich auf einer staubigen Straße wieder. Ein fremder Mann nimmt sich ihrer an und führt sie in seine Familie ein, die sich rührend um sie kümmert. Aber kann sie den Leuten trauen? Schließlich kann sie sich nicht mehr an ihr früheres Leben erinnern …
Welche Rolle spielen die französische Königin Maria de Medici und der flämische Maler Peter Paul Rubens in dieser Geschichte? Gibt es einen Zusammenhang zwischen einem goldenen Ring, der Botticelli-Venus und dem Großherzog der Toskana? Jede neue Antwort wirft neue Fragen auf …

Geht wieder in die historische Richtung, die Verbindung zur Gegenwart klingt auf jeden Fall spannend!




"Better Life #1 - Ausgelöscht" von Lillith Korn

Zoe entwickelt ein Programm, mit dessen Hilfe Erinnerungen gelöscht und ganze Persönlichkeiten neu programmiert werden können. Es soll dazu dienen, traumatisierten Menschen das Leben zu erleichtern. Doch ›Better Life‹ nutzt Zoes neues Programm für eigene Zwecke. Erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar.
Doch da ist es schon zu spät…
Gibt es noch eine Möglichkeit diesen Alptraum zu stoppen?

Hier handelt es sich um den ersten Teil eines dystpischen Zweiteilers. Für mich ein Volltreffer und eins der Highlights der Box!






"Water Love" von Marion Hübinger

Der neunzehnjährige Bela erwartet nicht mehr viel vom Leben. Nicht, nachdem seine Eltern vor drei Jahren bei einem Flugzeugunglück umgekommen und sein Großvater Laszlo, ein berühmter Maler, aus Ungarn zu ihm gezogen war. Erst recht nicht in einer Zeit, in der jeder die drastischen Bedrohungen des Klimawandels nervös verfolgt und sich fragt, wie er überleben wird. Wer zu den Waters gehört, wird das Glück haben gerettet zu werden. Seit Bela zurückdenken kann, regieren die Waters das Land. Doch Bela ist ein Landers, einer, der dazu verdammt ist, an Land zu bleiben, sollte es zur Katastrophe kommen. Warum muss ausgerechnet er sich in eine Waters verlieben? Warum muss genau in dem Moment die Smogwelle über Kiel Alarmstufe ROT auslösen und ihn und Sintje viel zu schnell wieder trennen? Als Bela im Bunker festsitzt, fragt er sich jeden Tag, ob es eine Hoffnung für ihre Liebe geben wird …

Auch eine Dystopie, die mir sicher gefallen wird. Interessant finde ich, dass es in Deutschland spielt.




"Nemesis - Hüterin des Feuers" von Asuka Lionera

Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.

Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?

Auf dieses Buch habe ich gehofft, da ich schon lange aufgrund des Covers damit geliebäugelt habe, es mir zu kaufen! Das ist mein Lieblingsbuch aus der Box! 




In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders …

Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist.

Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.

Hm, hier bin ich mir noch nicht sicher, ob das Buch etwas für mich ist und nicht doch vielleicht zu schnulzig. Ich lasse mich überraschen...


"Der nächste Freitag kommt bestimmt" von Elke Thomazo

Jeden Freitag muss Bea ihre wöchentliche Kolumne beim Münchner Kurier abliefern. Doch das ist leichter gesagt als getan, wenn ein ständig singender Gatte, zwei frühreife Kinder und ein gefräßiger Zwerghamster im Haus für Unruhe sorgen. Als sich Beas Chefredakteur dann auch noch in ihren Mann Jean-René verguckt, ist es mit der Seelenruhe der Journalistin dahin. Um jeden Preis will sie verhindern, dass Jean-René zum anderen Ufer überwechselt. So flirtet sie mit ihrem Yogalehrer Shankar, um ihren Mann eifersüchtig zu machen. Aber ihr sorgsam geschmiedeter Plan läuft schon bald völlig aus dem Ruder.

Dieses Buch wird wahrscheinlich sehr, sehr lange auf meinem SuB liegen. Ich finde das Cover einfach nur schrecklich! Ob ich mit der Geschichte etwas anfangen kann, weiß ich noch nicht. Es fällt auf jeden Fall, in Bezug auf die anderen Bücher, aus der Reihe.


Von den Goodies in der Box bin ich ehrlich gesagt sehr enttäuscht, denn außer einem Drachenmond-Kugelschreiber und dem Verlagsprogramm lag nur Essbares in der Box. Klar sind die Süßigkeiten eine nette Idee und gehören zum Lesen dazu, allerdings habe ich hier einfach mehr erwartet, vor allem mehr "drachenmäßiges". Das einzige hier war der Drachenfrucht-Tee mit einer süßen Notiz. Alles andere war zwar lecker, aber eben kein großes Highlight.



Mein Fazit


Die große  Drachenpost mit knapp 100 € war sicher nicht billig, aber für mich hat sie sich alles in allem gelohnt. Fünf der sieben Bücher haben meinen Geschmack komplett getroffen, eins so halb und eine Niete kann ich verkraften :) 

Toll fand ich, dass einigen Büchern - wie auf den Fotos zu sehen - passende Lesezeichen und/oder Postkarten beilagen. Drei der Bücher waren außerdem signiert. Das ist ein großes Plus!

Enttäuscht war ich wie gesagt etwas von den Beilagen, die nicht wirklich etwas mit Büchern bzw. dem Drachenmond Verlag zu tun hatten. Hier muss man abwägen, was man von einer Buchbox erwartet und ob einem Süßigkeiten als Goodies reichen.

Wer sich die Box bestellt, sollte etwas Wartezeit einplanen. Ich fand es okay, hätte mir aber eine besser Info auf der Homepage gewünscht. 

Insgesamt bin ich recht zufrieden, es war auf jeden Fall eine schöne Überraschung. Die nächste Box, die ich bestelle, soll aber ein bisschen buchigere Goodies haben :)

Eure

Kommentare:

  1. Hallöchen Jasmin,

    Wahnsinn! mit 100 Euro hast du ja mal voll die Luxusvariante bestellt! =). Ich glaube das hätte ich mich nicht getraut.
    Die Aufmachung an sich finde ich super! Die doch eher einseitigen Goodies hätten mich auch etwas enttäuscht. Obwohl einige tolle Bücher dabei sind, hätte ich hier die 100 Euro wohl eher anders investiert =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      ja, du hast recht, die Goodies waren etwas enttäuschend - scheinen aber bei der Drachenpost normal zu sein.
      Vom Buchwert her waren die 100 Euro auf jeden Fall okay.
      Die nächste Box ist übrigens schon bestellt, allerdings diesmal von einem anderen Anbieter :)

      Liebe Grüße
      Jasmin

      Löschen
  2. Liebe Jasmin,

    da hast du aber eine tolle Ausbeute bekommen :) Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit "Nemesis"! "Die vierte Braut" fand ich ganz toll. Klar ist es auch mal schnulzig ("Nemesis" übrigens auch, ist ja schließlich Romantasy), aber trotzdem war es super zu lesen!

    Viele Grüße
    Asuka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Apropos Goodies in Buchboxen: Falls dir "Nemesis" zusagt und du weitere Bücher von mir lesen möchtest - ich biete Bundles mit den zum Buch passenden Goodies an ;)

      Löschen
    2. Gut zu wissen! Vielen Dank!
      Über "Nemesis" habe ich mich wirklich am meisten gefreut!

      Viele Grüße
      Jasmin

      Löschen
  3. Hey,

    danke fürs Zeigen! Ich finde die Box alles andere als günstig und das schreckt mich nach wie vor ab, die Box zu bestellen. Auch wenn wirklich viel drin ist, sehe ich das Geld noch nicht so...
    "Better Life - Ausgelöscht" habe ich schon gelesen und geliebt. Viel Spaß damit. :)

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, also wenn man mal kurz ausrechnet das die 7 Bücher schon 94,50€ einzeln kosten und dann natürlich noch Versand (nicht nur Versand zum Käufer sondern auch Verrsand zu Autoren und Zurück ins Lager zum signieren), dann das ganze Süße und Co... im Prinzip macht der Verlag da sogar noch Minus mit, also sehe ich da jetzt nicht grade unbedingt das so eine Box wirklich zu viel kostet, den Wert hat sie 100%tig drin ^^

      Löschen
  4. Hi,

    ich überlege auch schon ewig mir eine Box vom Drachenmond Verlag zu holen, muss aber grade zugeben das ihc enttäuscht bin, weil ich hatte mal gelesen das immer ein Goodie von einem Autor dabei ist was Selbstgemahct wurde oder so. Mich wundert grade das dieses fehlt.
    Aber das Lieferschwierigkeiten sind bzw. durch die Messen alles etwas staut ist auf der Facebook Seite glaub ich geschrieben und in der Drachenmond Gruppe und im Newsletter soweit ich weiß auch, oder ich vermische viele Infos grade kann auch sein xD
    Aber das es nicht genau auf der Seite steht ist schon Schade da gebe ich dir Recht!
    Darf ich Fragen wo du die nächste bestellt hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Autor-Goodie ist sehr schade. Vielleicht wurde es einfach vergessen? Aber trotzdem ärgerlich...
      Ich habe mir die September-Box mit dem Thema "Zauberhaft" von buecherwunderland.de bestellt. Bin schon ganz gespannt!
      Liebe Grüße
      Jasmin

      Löschen
    2. Auf Facebook wurde jetzt geschrieben das die raus genommen wurden und kein fester Bestandteil mehr sind in der Box, das kam glaub ich gestern Abend

      Danke für die Info schau ich mir mal genauer an =)

      Löschen
    3. Da gab es auf der Drachenmond Seite kürzlich einen Post dazu, dass die nicht immer vorrätig sind und auch weniger werden, da die Autoren nicht soviele davon produzieren können. Finde ich auch schade. Ich war ja ein riesen Fan der Drachenboxen. Muss aber mittlerweile sagen, dass ich andere Buchboxen wie bei Kristallmomente, The Bookish Prophet oder Asukas Boxen deutlich besser gefallen. Weil die Bücher kann ich mir auch so beim Drachenmond bestellen. Mir gehts bei den Boxen eher um das Beiwerk und die sind eben nicht ganz so gelungen

      Löschen
  5. Also ich wär auch so verrückt und würde sowas für 100 Euro bestellen. Finde den Inhalt und die Idee richtig geil <3

    Ich verlose auf meinem Blog grad ein Buch vom Drachenmond Verlag, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen?

    AntwortenLöschen