Samstag, 8. April 2017

Ehe-Alptraum in "Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet" von B. A. Paris

Den Titel von "Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet" von B. A. Paris fand ich jetzt nicht soooo aussagekräftig und es lag auch wirklich am Klappentext - sonst hätte ich das Buch wohl nicht zur Hand genommen. Aber das eine augenscheinlich perfekte Ehe nicht ganz so perfekt ist hat mich dann doch neugierig gemacht. Also her damit - und weils einfacher war, durfte es mal wieder ein ebook sein.

Erschienen ist das Buch im November 2016 bei Blanvalet. Und wer nicht gerne ebooks liest, der bekommt es auch als Paperback oder Hörbuch. Hier findet ihr eine Leseprobe.





Worum geht's?


"Niemand glaubt dir. Niemand hilft dir. Du gehörst ihm …

Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen. Aber sollte man Perfektion jemals trauen? Warum zum Beispiel kann Grace auf Dinnerpartys so viel essen und nimmt doch niemals zu? Warum umgibt ein hoher Zaun Jacks und Graces wunderschönes Haus? Doch wenn man Grace danach fragen möchte, stellt man fest, dass sie nie allein ist. Denn Jack ist immer – wirklich immer – an ihrer Seite …" (Quelle: Blanvalet)

Einfach nur fesselnd...


Wow, dieses Buch hat mich umgehauen - ich glaube, ich hatte beim Lesen permanent Gänsehaut. Und dass, obwohl dieser Thriller ohne Blut und ohne Leichen auskommt. Und die wären mit eigentlich lieber gewesen, denn für schwache Nerven ist das Buch nicht zu empfehlen. Hoffen wir mal, dass es sowas nicht in der Realität gibt.

Der Aufbau des Buches ist richtig gut: Passagen aus der Gegenwart und der Vergangenheit wechseln sich ab. So erfährt man nach und nach, wie es zu der jetzigen Situation gekommen ist und was sich alles dahinter verbirgt. Einfach klasse!

Grace ist eine ungewöhnlich starke Hauptfigur, die nie aufhört zu kämpfen. Trotzdem ist sie sehr verletzlich und man möchte sie am liebsten beschützen, ihr zurufen, dass sie einfach so schnell laufen soll, wie sie kann. Und Jack... na ja, es ist halt Jack. Dazu sage ich jetzt mal nichts :D

Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Es gibt viele Dialoge, aber auch sehr nüchtern geschilderte Passagen, die im krassen Gegensatz zum Inhalt des Buches stehen. Das unterstreicht es einfach nochmal.

Ich habe das Buch nicht weggelegt, weil ich einfach mitfiebern und wissen musste, wie es ausgeht. Von mir gibts 5 Sterne!

Eure

Kommentare:

  1. Liebe Jasmin,
    toll, dass du auch so begeistert von "Savin Grace" bist! Mir hat der Psychothriller auch sehr gut gefallen!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich fand ihn klasse, weil er mal etwas anderes war! Aber ich habe auch schon negative Stimmen gehört...
      Viele Grüße
      Jasmin

      Löschen
  2. Hallo Jasmin :)

    ich liebäugle auch schon länger mit dem Buch, aber weil es so nichts sagen ist erstmal, konnte ich mich noch nicht dazu aufraffen.. Allerdings habe ich jetzt schon sooooo viele begeisterte Stimmen zu dem Buch gehört.. Ich werde es wohl doch irgendwann lesen müssen, um es selbst auszutesten ;)

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen