Donnerstag, 6. Oktober 2016

Lesequartal III 2016

Der Herbst hat Einzug gehalten und mit ihm das letzte Quartal des Jahres. Zur Erinnerung: Ich habe mir vorgenommen, in diesem Jahr mindestens 80 Bücher zu lesen. Ich als kleiner Mathematiker habe mir dann gleich mal überlegt, bis wann ich wie viele Bücher gelesen haben muss. Stichtage sind dabei der 30.03. (20 Bücher), 30.06. (40 Bücher), 30.09. (60 Bücher) und der 31.12. (80 Bücher). Für die anderen Monate kommen krumme Zahlen heraus, weswegen ich mir diese hier als Richtwerte ausgesucht. Wenn du wissen möchtest, was ich im ersten und zweiten Quartal 2016 gelesen habe, dann schau hier und hier vorbei.



JULI

Da ich den Juni mit einem Buch aus dem Impress-Verlag beendet hatte, dachte ich mir, ich beginne damit auch den neuen Monat. "Gewitterherzen" von Felicitas Brandt konnte mich zwar nur mittelmäßig überzeugen, aber dennoch hatte ich Freude mit dem Buch. Zur ausführlichen Rezension gelangt ihr hier. Irgendwie hatte ich Spaß an den Büchern von Impress und so folgten im Juni noch "Morgentau" (Rezension) und "Abendsonne" von Jennifer Wolf sowie "Wohin der Sommer uns trägt" von Tanja Voosen. 
Ein sehr gefühlvolles Buch und mein Monatshighlight war "Mein Herz wird dich finden" von Jessi Kirby. Hier gelangt ihr zur Rezension.

Im Juli komme ich somit auf 5 Bücher und 1586 Seiten. Das entspricht etwa 51 Seiten am Tag. Das ist schon sehr wenig.

AUGUST

Im August habe ich mich dann daran gewagt Das Lied von Eis und Feuer weiterzulesen. Die ersten drei Bände habe ich nun gelesen. Band 4 steht schon im Regal und wartet. Wie seine Vorgänger hat mir auch "Der Thron der Sieben Königreiche" sehr gut gefallen. Dank eines Swaps hat mich "Versehentlich verliebt" von Adriana Popescu (Rezension) erreicht. Es war nette unterhaltsame
Lektüre für zwischendurch. Denn wirklich lange habe ich für dieses Buch nicht gebraucht. 
Im August erschien auch das neue Buch von An Lin mit dem Titel "Das Feuer einer anderen Welt". Da mich ja bereits "Geliebter Samurai" von ihr begeistert hat, musste ich natürlich auch zu dem neuen Buch eine Rezension verfassen. Mit "Warriors of Love - Nebelschatten" las ich dann noch ein Buch einer unbekannteren Autorin. Ich war positiv überrascht und habe mir auch gleich Band 2 besorgt. Die Rezension zum ersten Band findest du hier.
Als dann die warmen Tage kamen und die Zeit für das Schwimmbad genutzt wurde, habe ich auch mal wieder einen Dora Heldt Roman ausgegraben. "Unzertrennlich" war wie gewohnt im für Dora Heldt typischen Stil, aber mir hat der Witz gefehlt. (Rezension)
Neben dem Hörbuch zu "Elias & Laia" (Rezension) waren meine Monatshighlights "Anyone Dies in Paradise" von Laura Newman (Rezension), "Sieben Nächte in Tokio" von Cecilia Vinesse (Rezension) und "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" von Thomas Brussig (Rezension).

Im August habe ich somit 8 Bücher gelesen und 1 Hörbuch gehört. Das ergibt 2695 gelesene Seiten, etwa 87 am Tag.

SEPTEMBER

Der September fiel mit 5 gelesenen Büchern wieder mau aus. Zunächst habe ich mich an "Terakon" den ersten Band der Peris Night Reihe von Eva Maria Klima gewagt. Meine ausführliche Rezension dazu findet ihr hier. Danach wartete "Ein Mitbewohner zum Verlieben" von Fiona Winter auf mich. Dies durfte ich vom Verlag aus rezensieren. Mit Sebastian Fitzeks "Das Joshua-Profil" wagte ich mich mal wieder in andere Gefilde und las seit Monaten den hier nach.
ersten Thriller. Warum er mich aber nicht so überzeugen konnte, wie die anderen bishergelesenen Fitzeks? Lest
Danach hatte ich Lust auf etwas, was mir Wissen vermittelt. Also griff ich zu "Lutz van Dijk erzählt die Geschichte der Juden" und ich es war ein sehr gutes, leicht verständliches Buch.
Mein absolutes Highlight und eine große Überraschung war "Das Buch der Drachen" von Silvia Wadhwa. Nächsten Donnerstag erscheint meine ausführliche Rezension.

Im September waren dies wie gesagt 5 Bücher mit insgesamt 1612 Seiten. Am Tag habe ich somit ca. 54 Seiten gelesen.

1 Kommentar:

  1. Hallo.

    Ein sehr schönes Lesequartal :)
    Gelesen habe ich davon bisher Elias & Laia. Da freue ich mich schon auf den 2. Band, der, sobald er erschienen ist, hoffentlich nicht allzu lange auf dem SuB versauern muss.

    "Mein Herz wird dich finden" habe ich als Hörbuch auf dem MP3 Player. Mal sehen wann ich dazu komme. Habe schon viel positives über das Buch gehört.

    Das Lied von Eis und Feuer ist eine Reihe die mich überhaupt nicht interessiert. Weder als Buch nach als TV Serie ^^

    LG Diana :)

    AntwortenLöschen