Donnerstag, 1. September 2016

Reingehört: "Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken" von Sabaa Tahir

Ich liebe Hörbücher. Gerade beim Aufräumen und Putzen bin ich von Musik auf sie umgestiegen. Es macht einfach viel mehr Spaß, wenn man nebenbei einer guten Geschichte lauschen kann. Vor allem freue ich mich seitdem auch aufs Putzen. Verrückt.
"Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken" waren jedenfalls sehr gut geeignet für meine Putzsessions.




Darum geht es:
Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen?
Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft. Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten.
Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste...

So hat es mir gefallen:
Da es sich hierbei um ein Hörbuch handelt, muss ich zuerst auf das meiner Meinung nach Wichtigste dabei eingehen - die Sprecher. Wie oft habe ich es erlebt, dass ich mich partout nicht mit der Stimme des Sprechers /der Sprecherin anfreunden konnte und das Hörbuch abbrechen musste. (Mein momentaner Favorit ist übrigens Luise Helm, die unter anderem das Hörbuch zu "Ein ganzes halbes Jahr" gesprochen hat) Gabrielle Petermann und Max Felder konnten mich total überzeugen. Ich empfand ihre Stimmfarbe als sehr angenehm. Das Sprachtempo war genau richtig und die Aussprache nicht zu überkandidelt. Lübbe Audio hat hier alles richtig gemacht.

Aber auch Sabaa Tahir kann ich nur loben. Mir hat die Geschichte rund um Elias und Laia äußerst gut gefallen. Das Ganze mutet ein wenig römisch an und die Dschinne und Ifrits sorgen für einen orientalischen Touch. Zu keinem Zeitpunkt in der Geschichte hatte ich das Gefühl, das etwas unstimmig ist oder nicht zueinander passt. Dies empfinde ich bei fiktiven Welten immer als äußerst wichtig. Dies gepaart mit einfach tollen Charakteren, die so lebendig vor meinem inneren Auge hin und her hüpften, agierten, kämpften und liebten, hat "Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken" zu einem wahren Hörgenuss gemacht. Wunderbar finde ich, dass die Geschichte mal aus ihrer, mal aus seiner Sicht erzählt wird. Dadurch bleibt es äußerst spannend. Gerade gegen Ende. Hier konnte ich mich kaum noch halten, als die Perspektive aufeinmal von Elias zu Laia switchte und umgekehrt. Sehr clever.

Einen klitzekleinen Kritikpunkt habe ich. Und das sind die Gefühle von Elias und Laia. Beide wirken stellenweise wie triebgesteuerte Jugendliche, die eigentlich gar nicht wissen, was sie wollen -  Elias, der in dem einen Moment seine beste Freundin Helena anbetet und kurz davor ist, sie zu küssen und dann wiederum fast nur Augen für Laia hat; Laia, die auf eine Art und Weise von Elias angezogen wird, aber auch heimlich in ihren Widerstandskumpanen verliebt zu sein scheint. Das war mir dann doch zu viel hin und her mit den Gefühlen.Ich empfand dies als ein wenig nervend.

Fazit:
Bis auf mein klitzekleines Gemecker bin ich absoluter Elias und Laia Fan geworden. Es ist eine super spannende Geschichte, die einfach Lsut auf mehr macht. Daher freue ich mich auch riesig auf Band 2 im November. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Neugierig?
Wer "Elias & Laia" ebenfalls hörend genießen möchte, der hat Auswahl zwischen einem einfachen Audio-Download (11,99€ oder 19,99€) sowie einem bearbeiteten Hörbuch (16,99€). Natürlich könnt ihr das Buch auch lesen. Für 12,99€ gibt's das eBook, das Hardcover für 16,99€. Alle Ausgaben und weitere Informationen findet ihr auf der Seite von Lübbe.


Hört ihr gerne Hörbücher? Nutzt ihr Audible oder ähnliche? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen?
Ich nutze Audible o.ä. bisher nicht. Daher wäre es toll, wenn ihr mir ggf. berichten würdet.

Eure Caro ♥



1 Kommentar:

  1. Hallo :)

    danke für deinen Besuch, ich besuche dich direkt mal als neuer Leser zurück ;) Dieses Hörbuch habe ich auch noch auf meiner Liste. Noch bin ich nicht dazu gekommen mal reinzuhören, aber bisher habe ich nur Gutes darüber gehört!

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen