Mittwoch, 31. August 2016

Mein SuB macht mir Angst... Jasmin packt aus

Ich wurde von Mikka liest getaggt, mich mal näher mit meinem SuB zu beschäftigen... Ich habe diesen TAG schon auf einigen Buchblogs beobachtet, weiß aber leider nicht, wer ihn sich eigentlich ausgedacht hat. Wer es weiß: Bitte klär mich auf :)

Mein SuB ist ungeheuerlich groß. Ich denke es werden so über 150 Bücher sein - nett geschätzt :) Und wenn ich noch meine ganzen ebooks dazurechnen würde... Hilfe!
Höchste Zeit also, sich mal wieder durchzuwühlen...




1. Welches SUB-Buch konntest du einfach nicht beenden?


Da gibt es genau eins: Stieg Larsson - Vergebung

Mit einer Kugel im Kopf wird Lisbeth Salander in die Notaufnahme eingeliefert. Sie hat den Kampf gegen Alexander Zalatschenko, berüchtigter Drahtzieher mafiöser Machenschaften, ein weiteres Mal knapp überlebt. Aber wird sie gegen den schwedischen Geheimdienst bestehen können, der alle Kräfte mobilisiert, um sie ein für alle Mal mundtot zu machen? Zu groß ist die Gefahr, dass sie die Verbindung zwischen Zalatschenko und der schwedischen Regierung aufdeckt. Unterdessen arbeitet Mikael Blomkvist unter Hochdruck daran, Salanders Unschuld zu beweisen. Es fehlen nur noch wenige Details, und er wird das Komplott gegen Salander aufdecken. Auch als seine Ermittlungen von höchster Stelle massiv behindert werden, führt Blomkvist seine Arbeit unbeirrt fort. Er weiß genau, dass er nur noch diese eine Chance hat, um Lisbeth Salander zu retten. (Quelle: Heyne)

Die beiden Vorgänger der Millenium-Trilogie habe ich verschlungen, dann gleich mit Teil 3 angefangen... aber irgendwie bin ich bei der Hälfte - warum auch immer - ins Stocken geraten. Also steht es da seit ein paar Jahren, halb gelesen, und irgendwie macht es auch keinen Sinn, weiterzulesen. Ich müsste nochmal ganz von vorne anfangen.

2. Welches SUB-Buch schiebst du immer noch vor dir her, weil du einfach keine Zeit hast?

Ganz klar: Margaret Georg - Ich, Heinrich VIII.

Er regierte England (1509-1547) und Irland und war ein stolzer Waliser. Er hatte sechs Frauen und ließ zwei davon köpfen; er brach mit der römischen Kirche, weil sie ihm die Scheidung verweigerte, und gründete die anglikanische; er ließ seinen Freund Thomas Morus hinrichten und wünschte sich verzweifelt einen Thronfolger. Als machtbessesener, selbstherrlicher Monarch ist Heinrich VIII. in die Geschichte eingegangen. Doch er hatte noch ganz andere Seiten. Margaret George zeichnet das Bild eines Mannes voller Widersprüche, doch mit großer charismatischer Ausstrahlung, der mehrere Sprachen spricht, mit den Humanisten verkehrt, sich aber auch für das Glücksspiel, den Tanz und die Jagd begeistert. (Quelle: amazon)

Eigentlich liebe ich historische Romane, je dicker desto besser. Dieses Buch hat aber über 1.000 Seiten, liegt schwer in der Hand und ich gebe zu: Ich schiebe es immer vor mir her, weil es so dick ist. Und das schlimmste: Ich habe es ausgeliehen... Die eigentliche Besitzerin will es aber zum Glück gar nicht zurück haben - trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen.

3. Welches SUB-Buch steht noch ungelesen im Regal, weil es eine Fortsetzung ist, du den Band davor aber noch nicht gelesen hast?

Nur ein Beispiel... Christopher Paoli - ERAGON: Der Auftrag der Ältesten

Der erste Teil von Angelas Prophezeiung ist eingetreten. Sie hatte geweissagt, dass die gewaltigen Mächte des Landes darum ringen würden, den Willen und das Schicksal des jungen Drachenreiters Eragon zu beherrschen. Wie auch immer dieser Machtkampf ausgehen sollte - er würde blutig werden. Und tatsächlich: In der Schlacht gegen König Galbatorix und seine Urgal-Armee schlägt sich Eragon zwar erfolgreich auf die Seite der Varden, Elfen und Zwerge. Doch die Auseinandersetzung um Farthen Dûr kostet Unzähligen das Leben. Auch der Vardenkönig Ajihad stirbt. In seiner letzten Stunde erteilt er Eragon den Auftrag, über sein Volk zu wachen. Eine Bürde, die schwer auf Eragons Schultern lastet … (Quelle: Eragon)

Die Eragon-Reihe musste ich unbedingt haben. Gelesen habe ich sie allerdings noch nicht - dabei hat sie ja eigentlich ganz gute Kritiken bekommen...

4. Welches SUB-Buch ist noch ungelesen, weil es brandneu ist? 

Diese Woche eingezogen: Michael Pillip - Der Selbstmord des Papstes

Nach einer großen Dürre in Nordafrika strömen Millionen Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben, nach Europa. Am Ostersonntag verkündet der neue Papst Innozenz XIV. von der Loggia des Petersdoms aus etwas, das die Welt erschüttert und springt danach in den Tod. Journalistin Ramona und Komponist Manuel erleben in Berlin die Tage des Umbruchs und des Chaos. Zusammen mit ihren Freunden entdecken sie ein furchtbares Geheimnis und geraten dabei in höchste Gefahr. Eine spannende Geschichte über das, was ist, und das, was sein könnte. (Quelle: amazon)

Dieses Buch ist erst diese Woche bei mir eingezogen und ich freue mich schon sehr drauf. Gekauft habe ich es vor allem, weil es ein Autor aus meiner Heimatstadt geschrieben hat - und die möchte ich immer besonders unterstützen. Aber auch der Klappentext ist toll und verspricht doch einiges an Spannung!

5. Welches SUB-Buch versauert im Regal, weil du ein anderes Buch des Autors gelesen hast und es nicht mochtest?

Soll ich mich trauen? Yrsa Sigurdardóttir - Todesschiff

Eine Luxusjacht treibt führerlos in den Hafen von Reykjavík – ein Geisterschiff. Wo sind die sieben Menschen, die eigentlich auf dem Schiff sein sollen? Gerieten sie in Seenot und treiben jetzt draußen auf dem Atlantik in einem Rettungsboot? Doch dann wird eine Leiche an Land gespült. Dieser Mensch ist eindeutig nicht im Wasser umgekommen. Wurde er auf dem Geisterschiff umgebracht? (Quelle: amazon)

Von diesem Autor habe ich sogar schon zwei Bücher gelesen: "Seelen im Eis" und "Geisterfjord". Keins der beiden konnte mich so richtig begeistern. Sie sind zwar spannend, aber mich stört dann doch dieses Mystische und dass es doch keine richtige Aufklärung der Geschehnisse gibt. Für mich ist die Bezeichnung "Island-Krimi" eindeutig falsch, auch wenn sich die Bücher schlecht in eine Kategorie packen lassen. Ich denke, das Buch noch eine Weile ungelesen.

6. Welches SUB-Buch muss du noch lesen, weil du bisher einfach nie in der richtigen Stimmung dafür warst?

Es fehlt die Überwindung: Keri Smith - Mach dieses Buch fertig!

Eine richtige Beschreibung zu diesem Buch gibt es gar nicht, aber bestimmt habt ihr es schon mal gesehen. Man soll mit diesem Buch alles machen, was einem Buchliebhaber das Herz bricht: Seiten knicken, hinein malen, etwas drüberschütten... Das schlimmste kommt gleich am Anfang: Man soll den Buchrücken brechen!!!
Das Buch war ein Geschenk mit den Worten "Von diesem Buch konnte ich ausgehen, dass du es noch nicht hast, deswegen habe ich es gekauft". Hm, lieb gemeint, aber irgendwie doch das Thema verfehlt. Denn ich kann es einfach nicht. Ich kann nicht tun, was dieses Buch von mir verlangt. Deswegen steht es heute - knapp sechs Jahre später - immer noch sauber und ordentlich im Regal. Und das wird sich so schnell auch nicht ändern.


7. Welches SUB-Buch musst du noch lesen, weil es ein irrsinnig fetter Wälzer ist?

Schlappe 1600 Seiten: Thomas Pynchon - Gegen den Tag

Dieser Roman umspannt den Zeitraum zwischen der Weltausstellung in Chicago 1893 und den Jahren kurz nach dem Ersten Weltkrieg; er führt von Colorado über London und Göttingen, Venedig und Wien, den Balkan, Sibirien bis zum Hollywood der Stummfilmära sowie an ein, zwei Orte, die auf keiner Landkarte zu finden sind. Mit schrankenloser Phantasie und mit kauzigem Witz erzählt Thomas Pynchon von Macht, Dynamit und zügelloser Geldgier: «Vielleicht ist dies nicht die Welt, aber mit ein, zwei kleinen Änderungen könnte sie es sein.» (Quelle: Rowohlt)

Dieses Buch habe ich gekauft, weil es einer meiner Geschichtsdozenten an der Uni empfohlen hat. Eigentlich wollte ich sogar eine Seminararbeit über die Darstellung des Ersten Weltkriegs in diesem Roman schreiben, war dann aber von der Dicke und der Komplexität des Buches eingeschüchtert. Trotzdem will ich es irgendwann mal lesen, denn es soll wirklich super sein!



8. Welches SUB-Buch musst du noch lesen, weil es ein Coverkauf war und es inzwischen schlechte Kritiken dazu gibt?

Außen hui, innen...? Amie Kaufmann, Meagan Spooner - These Broken Stars

Dieser Roman umspannt den Zeitraum zwischen der Weltausstellung in Chicago 1893 und den Jahren kurz nach dem Ersten Weltkrieg; er führt von Colorado über London und Göttingen, Venedig und Wien, den Balkan, Sibirien bis zum Hollywood der Stummfilmära sowie an ein, zwei Orte, die auf keiner Landkarte zu finden sind. Mit schrankenloser Phantasie und mit kauzigem Witz erzählt Thomas Pynchon von Macht, Dynamit und zügelloser Geldgier: «Vielleicht ist dies nicht die Welt, aber mit ein, zwei kleinen Änderungen könnte sie es sein.» (Quelle: Carlsen)

Dieses Buch war ein ganz klarer Coverkauf, denn es ist wirklich wunderschön. Ich habe mir nicht mal den Klappentext durchgelesen, es musste einfach mit. Mittlerweile habe ich aber auch schon Stimmen gehört, die den Hype um das Buch nicht nachvollziehen können - auch wenn es natürlich ganz viele Leser gibt, die begeistert sind. Ich bin auf jeden Fall gespannt!

9. Welches SUB-Buch schüchtert dich am meisten ein?

Hype-Alarm: Joanna K. Rowling - Harry Potter and the Cursed Child

Based on an original new story by J.K. Rowling, John Tiffany and Jack Thorne, a new play by Jack Thorne, Harry Potter and the Cursed Child is the eighth story in the Harry Potter series and the first official Harry Potter story to be presented on stage. The play will receive its world premiere in London's West End on 30th July 2016. It was always difficult being Harry Potter and it isn't much easier now that he is an overworked employee of the Ministry of Magic, a husband, and father of three school-age children. While Harry grapples with a past that refuses to stay where it belongs, his youngest son Albus must struggle with the weight of a family legacy he never wanted. As past and present fuse ominously, both father and son learn the uncomfortable truth: sometimes, darkness comes from unexpected places. (Quelle: amazon)

Als Harry-Fan erster Stunde musste natürlich auch der 8. Teil her - allerdings habe ich richtig Angst, ihn zu lesen. Ich möchte einfach nicht enttäuscht werden. Deswegen bin ich froh, ihn jetzt erstmal im Regal zu haben und irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, an dem ich mutig bin!


10. Wen taggst du?

Als erstes tagge ich natürlich meine Bloggerkollegin Caro! Ihr SuB ist etwas sortierter als meiner 
:)
Dann will ich wissen, welche Bücher Manuela von Lesenswertes aus dem Bücherhaus so hat... Gegen ihren SuB ist meiner mini!
Und dann will ich wissen, was bei den Mädels von Archive of Longings ungelesen im Regal steht!

So, nun habt ihr einen kleinen Einblick in meinen SuB bekommen -welches Buch soll ich unbedingt als nächstes befreien? Ich freue mich auf eure Ratschläge und Meinungen!
Eure


Kommentare:

  1. Hey
    Ich habe deinen Blog gerade entdeckt und ich finde ihn richtig schön. Bin auch gleich mal Leser geworden. ;) Vielleicht hast du ja lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :)
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. HUhu Jasmin, das ist ja eine witzige Aktion, ob ich dir jetzt aber wirklich helfen konnte weiß ich nicht, du musst doch mal persönlich vorbeikommen ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    vielen Dank fürs taggen :) Wir werden den Post dazu vermutlich am Donnerstag veröffentlichen!
    Bei mir steht auch noch die komplette Eragon-Reihe herum... ich habe Band 1-3 geschenkt bekommen, war aber von Band 1 schon nicht begeistert und habe ihn abgebrochen.
    Von Yrsa Sigurdardóttir habe ich ihre "Dora"-Reihe komplett auf dem SuB, ich bin auf die Bücher schon sehr gespannt.
    Und ich hoffe für dich, dass Harry Potter dir gefallen wird :)

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen