Mittwoch, 20. April 2016

Was wäre das Lesen ohne Herausfoderungen... Jasmins Challenges

Wer kennt das nicht? Als leidenschaftlicher Leser will man sich der ein oder anderen literarischen Herausforderung stellen - also her mit den Challenges :)

In diesem Jahr habe ich mir wieder einiges vorgenommen. Mit diesem Post möchte ich euch vorstellen, wo ich mitlesen und wie weit ich meine Ziele schon erreicht habe.

Die Goodreads-Reading Challenge


Es geht nicht ohne sie: Die Reading Challenge auf goodsreads. Nachdem ich im letzten Jahr mein Leseziel von 100 Büchern weit übertroffen habe, habe ich mir für 2016 ganze 130 Bücher vorgenommen.

Momentan liege ich gut im Soll und habe bereits 40 Bücher gelesen. Damit ist 1/3 der Challenge abgeschlossen. Ich zweifel nicht daran, dass ich die 130 knacke, vielleicht werden es sogar einige mehr. Allerdings fehlt mir in letzter Zeit etwas die Lesezeit.



Ich habe aber tatsächlich schon 12.896 Seiten gelesen, die Bücher durchschnittlich mit 3,39 Sternen bewertet und liege derzeit sechs Bücher vor dem Zeitplan.


Wer meine Challenge auf goodreads mitverfolgen möchte, kann mich gerne als Freund hinzufügen. Natürlich möchte ich auch wissen, wie es bei euren Challenges so läuft. Ihr findet mich unter dem mega-kreativen Namen jasbr hier. Ich freue mich auf eure Anfragen :)



Challenges auf Lovelybooks


Da nur das Lesen von möglichst vielen Büchern eine nicht sooo große Herausforderung ist, habe ich mich entschieden, bei einigen Themenchallenges auf Lovelybooks mitzumachen.


Bei dieser Challenge geht es darum, in einem Jahr 40 Bücher zu bestimmten Themen zu lesen. Dabei haben sich die Moderatoren teilweise ganz schön knifflige Sachen einfallen lassen, zum Beispiel ein Buch zu lesen, das mindestens 4 cm dick ist oder bei dem der Titel kursiv gedruckt ist. Ich gebe zu, manche Kategorien sind dann schon etwas leichter zu erfüllen, beispielsweise ein Buch, das in diesem Jahr erstmalig erschienen ist (bei so vielen tollen Neuerscheinungen gar kein Problem) oder ein Buch, dass mindestens 100 Jahre in der Zukunft oder Vergangenheit spielt (Dystopien und historische Romane lassen grüßen - juhu!). Auch hier liege ich richtig gut im Soll, denn ich habe bereits 32 der 40 Kategorien erfüllt. Aber am Anfang gebe ich immer mehr Gas und zum Schluss kommen dann die schweren Kategorien... Wenn ihr alle Kategorien wissen wollt oder noch einsteigen wollt, schaut mal vorbei. Meine Fortschritte könnt ihr direkt auf Lovelybooks mitverfolgen.


Nach meiner tollen Zeit in London habe ich mein Leseherz auch an englische Bücher verloren. Der Vorteil: Man muss manchmal nicht so lange auf den Erscheinungstermin warten :) Zu englischen Büchern habe ich auch eine tolle Challenge gefunden: Hier ist das Genre oder das Erscheinungsjahr egal, Hauptsache Englisch! Und das tolle: Es gibt am Ende des Jahres einen Kurztrip nach London zu gewinnen, inklusive eines Besuchs beim Penguin Random House Verlag. Na, wenn das keine Motivation ist! Ich habe bereits 26 Bücher gelesen, möchte aber mindestens 40 schaffen. Hier gehts zu meiner Challenge - einsteigen könnt ihr aber immer noch!


Und last but not least: Meine Challenge zur Literarischen Weltreise.
Hier geht es darum, in einem Jahr 12 Bücher zu lesen, die in 10 unterschiedlichen Regionen der Erde spielen (zwei Regionen dürfe jeweils doppelt sein). Ich finde die Idee richtig klasse, gebe aber auch zu, dass das für mich die schwerste Challenge ist. Ich lese gerne Krimis, die spielen dann entweder in Europa oder in den USA. In andere Regionen bin ich noch nicht so wirklich vorgedrungen, deswegen konnte ich auch erst 8 Bücher den Regionen zuordnen. Jetzt kommen die richtigen schweren - ich bin froh, dass ich noch bis Ende des Jahres Zeit habe. Meine Fortschritte gibts es hier. Gerade bei dieser Challenge bin ich für jeden Lesetipp dankbar.

Habt ihr Lesetipps für mich? Immer her damit!
Nehmt ihr selbst an Lesechallenges teil, wenn ja, an welchen? Lasst es mich wissen!
Und wenn ihr Lust habt, steigt doch noch in die ein oder andere Challenge mit ein.

Viele Grüße
Eure






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen