Donnerstag, 14. April 2016

BookElements #2 - Die Welt hinter den Buchstaben von Stefanie Hasse

Quelle
Vor 2 Wochen gab es hier auf unserem Blog bereits die Rezension zum ersten Band der BookElements-Reihe von Stefanie Hasse (hier kommt ihr zur ausführlichen Rezension). Da mir der Band soweit ganz gut gefallen hat, musste ich natürlich weiterlesen...

Worum geht es? Der Klappentext:

**Pass auf, was du liest, denn du könntest dich plötzlich in einem Buch wiederfinden...**
Endlich ist alles so, wie es sein sollte: Die Buchhelden bleiben in ihren Romanen, die Leser verfügen frei über ihre Fantasie und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Lin ist außer sich. Als auch noch ihre Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mit ominösen Botschaften an die Wächter herantreten, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Doch es ist bereits zu spät. Auch Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in "Otherside", dem Buch, das ihr Herz schonmal durcheinander gebracht hat...   Quelle

Wie hat es mir gefallen?
Ich habe es ja bereits in der Rezension zu Band 1 anklingen lassen. Einige Logikfragen, die sich bei mir während des Lesens gebildet haben, wurden im zweiten Teil geklärt. Das hat mein Leser Herz zunächst einmal befriedigt. Ein dicker Pluspunkt also.

Die Charaktere sind nahezu die gleichen wie im ersten Teil, allerdings wurden ein paar neue, nicht gerade uninteressante Nebencharaktere eingeführt. Lin wirkte diesmal allerdings nicht stark auf mich. Vielmehr kam ihre schwache Seite hervor, gepaart mit Naivität. In Otherside hat sie zunächst ihr Gedächtnis verloren und erfährt erst Stück für Stück, was wirklich vorgeht. Aber ganz ehrlich? Den Braten hätte man auch vorher schon riechen können. Absolut überzeugt hat mich diesmal hingegen Ric. Es war zunächst ungewohnt, dass einige Kapitel aus seiner Sicht geschrieben wurden. Dies wurde jedoch mit dem Verschwinden von Lin zu meinem persönlichen Highlight. Rics Leiden und seine verzweifelten Bemühungen Lin zurück zu bekommen...Ach, da schmolz mein Leserherz dahin. Seine Suche nach Lin machte in diesem Band für mich den Hauptteil der Geschichte aus. Die Kapitel mit Lin hingegen langweilten mich stellenweise.

Wie in Band 1 kann ich absolut nicht über den Aufbau der Handlung meckern. Die Änderung, dass nun auch Ric zu Wort kommt, ist ebenfalls großartig. Man merkt, dass das Ganze durchdacht ist.

Kritikpunkte habe ich diesmal gar nicht so viele. Die ganze Sache mit den Elementen habe ich mal wieder absolut nicht verstanden und fand sie etwas überflüssig- weg, dann doch wieder da, dann wieder weg. Wieso? Dazu noch der nervige und stellenweise langweilige Handlungsstrang um Lin. Das war es aber auch schon.

Dennoch habe ich mich am Ende für 3 Sterne entschieden. Allerdings mit der Tendenz nach oben. 

Für Fans von:
-Büchern über Bücher
-Die Seiten der Welt

Neugierig geworden?
Natürlich ist der zweite Band auch bei Impress erschienen. Hier findet ihr sowohl das Softcover (12,99€), als auch das eBook (3,99€). 

Wenn ihr mehr über Stefanie Hasse erfahren wollt, schaut doch mal auf ihrer Facebookseite vorbei. Wenn ihr hingegen wissen wollt, was Steffi, ihr Mann und ihre Kinder selber gerne lesen, dann klicht einmal HIER.

Habt ihr weitere spannende Bücher für mich, in denen die Buchwelt eine Rolle spielt?

Liebe Grüße, 
Caro

Kommentare:

  1. Hallöchen Caro =)

    Trotz deiner Kritik, steht diese Reihe ganz oben auf meiner E-Book Wunschliste. Leider hab ich letztens zwei Gutscheine voll verpennt, sonst wären die guten Stücke schon längst bei mir eingezogen.
    Ich bin wirklich gespannt auf diese Bücher =).

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      die Reihe ist ja auch sehr gut bewertet. Für mich war sie "leider" nur Mittelfeld. Aber dennoch bereue ich keine Seite, die ich daraus gelesen habe :) Es ist eine schöne Geschichte !

      Liebe Grüße,
      Caro

      Löschen