Mittwoch, 30. März 2016

Gemeinsam Lesen #1

Hallo ihr Lieben,

Dienstag ist der Tag des gemeinsamen Lesens. Hierbei handelt es sich um ein Communityprojekt, bei dem verschiedenen Blogger ihre aktuelle Lektüre vorstellen und dabei verschiedene Fragen beantworten. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von Asaviels Bücher-Allerlei, inzwischen jedoch von Schlunzen-Bücher weitergeführt. Dort findet ihr alle Infos.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Caro: Ich lese momentan den dritten Band der Highland-Saga (Ferne Ufer) von Diana Gabaldon. Ich bin bereits auf Seite 816.

Jasmin: Ich lese gerade den zweiten Band der Sturmland-Reihe (Die Kämpferin) von Mats Wahl und bin gerade auf Seite 104.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Caro: "Wer ist der junge Sünder dort in den Handschellen fest?"

Jasmin: "Ich glaube, dass du gerade aus der Festung freigelassen wurdest."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Caro: Nachdem ich die erste Staffel von Outlander verschlungen hatte, war für mich relativ schnell klar, dass ich die dazugehörige Buchreihe lesen muss. Der erste Band, Feuer und Stein, weilte bereits seit einer ganzen Weile auf meinem eBook-Reader. Nun bin ich immerhin schon beim dritten Teil angelangt. Irgendwie ziehen sich die Bücher, so auch der aktuelle Band. Aber bisher wurde es gegen Ende immer wieder spannend. Ich hoffe, das wird hier auch so.

Jasmin: Der Schreibstil dieser Dystopie ist ganz anders, als man ihn normalerweise von Young Adult-Romanen kennt. Das ist auf der einen Seite etwas irritierend, auf der anderen Seite aber auch sehr erfrischend. Die Reihe setzt sich dadurch deutlich vom Mainstream ab. Ob es einem gefällt, ist Geschmacksache - ich finde es aber nicht mal so schlecht.

4. Hat dich eine Geschichte jemals so sehr geprägt, dass es deine Sicht auf Bücher und deinen Lesegeschmack irgendwie verändert hat? 

Caro: Ich glaube, die ersten Bücher, die mir vorgelesen worden, haben meine Sicht auf die Bücher geändert und mich zur Leseratte gemacht. An die einzelnen Titel kann ich mich allerdings nicht mehr erinnern. Ein absoluter Klassiker ist aber noch in meinem Kopf - Harry Potter. Dies ist die erste, für mich erinnerbare Reihe, die ich regelrecht verschlungen habe.

Jasmin: Ich schließe mich Caro an: Harry Potter ist für mich eine sehr wichtige Buchreihe, die ich auch immer wieder lese. Kaum zu glauben, dass ich den ersten Teil vor bereits 16 Jahren gelesen habe... wie die Zeit vergeht.

Kommentare:

  1. Huhu,

    @Jasmin: Stimmt, etwa 16 Jahre müsste der erste Teil auch bei mir her sein. Ich hab zwar recht lange gewartet zu lesen, aber schon noch vor dem ersten Film gelsen und dann fast immer die Originalausgaben gehabt. Ich freu mich schon, wenn ich im Mai wieder anfange die Reihe zu lesen. Zum dritten mal nun komplett.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  2. @Corly: Du hast Recht, man kann es nicht oft genug lesen. Ich bin momentan dabei, die Bücher auf Englisch zu lesen. Mein erstes Mal in der Originalsprache.
    Wie stehst du zu Band 8, der ja dieses Jahr erscheint? Ich denke, ich muss ihn vorbestellen :D

    AntwortenLöschen